Suchen

Connectivity Suzuki bringt vernetztes Infotainmentsystem in Serie

| Redakteur: Wolfgang Sievernich

Die Multimedia-Einheit kommt von Bosch. Zum Service gehören unter anderem eine Smartphone-Integration, Kartennavigation mit Sprachfunktion und Audio-Streaming mit störungsarmem Radioempfang.

Firmen zum Thema

Das neue Multimediasystem von Bosch bietet den Insassen der Suzuki-Fahrzeuge einen ständigen Kontakt zur Außenwelt – serienmässig.
Das neue Multimediasystem von Bosch bietet den Insassen der Suzuki-Fahrzeuge einen ständigen Kontakt zur Außenwelt – serienmässig.
(Foto: Bosch)

Der japanische Automobilhersteller Suzuki will in unterschiedlichen Fahrzeugmodellen eine Multimedia-Einheit von Bosch integrieren. Es handelt sich um ein weltweit vernetztes Infotainmentsystem. Zur Verbindungsfähigkeit gehören zum Beispiel die Smartphone-Integration via Mirror LinkTM und Apple CarPlay, eine Kartennavigation mit Sprachbedienung und eine Bluetooth-Freisprechanlage. Ein Audio-Stream über Digital Radio soll einen störungsarmen Radioempfang gewährleisten.

Spritspar-Route wählbar

Statt mit Tasten soll das 7-Zoll-Display mit Ziehen, Schieben oder Wischen zu bedienen sein. Darüber hinaus lässt es sich auch über Lenkradschalter bedienen. Die SD-Kartennavigation des neuen Suzuki-Systems führt mit akustischen Fahrhinweisen ans Ziel. Nach der Zieleingabe und Routenberechnung werden die Fahrempfehlungen in 2D oder 3D dargestellt. Eine verbrauchsarme Routenberechnung als sogenannte „Optimized-Route“ ist optional anwählbar.

(ID:43712053)