Elektromobilität Svolt liefert Batterien an Stellantis

Autor: Andreas Wehner

Der chinesische Batteriehersteller stellt dem Autokonzern ein Produktportfolio von der Batteriezelle über den Hochvoltspeicher bis hin zum Batteriemanagementsystem zur Verfügung.

Firma zum Thema

Svolt liefert ab 2025 Batterien an Stellantis.
Svolt liefert ab 2025 Batterien an Stellantis.
(Bild: Strukturholding Saar)

Svolt wird Batterielieferant für Stellantis. Wie das Unternehmen mitteilte, stellt Svolt dem Automobilkonzern, zu dem unter anderem die Marken Opel, Fiat, Peugeot und Citroën gehören, ab 2025 ein Produktportfolio von der Batteriezelle über den Hochvoltspeicher bis hin zum Batteriemanagementsystem zur Verfügung.

Stellantis hatte in der vergangenen Woche eine umfassende Elektrifizierungsstrategie vorgestellt. Die von Svolt gelieferten Batterien sollen sowohl aus China als auch aus Europa kommen.

Svolt ist aus dem chinesischen Automobilhersteller Great Wall Motors hervorgegangen. Das Unternehmen entwickelt und fertigt Lithium-Ionen-Batterien und Batteriesysteme für Elektrofahrzeuge. Der Firmensitz befindet sich in Changzhou. Weltweit arbeiten nach eigenen Angaben 3.000 Mitarbeiter für das Unternehmen. Aktuell baut Svolt neben mehreren Werken in China auch zwei Fabriken im Saarland.

(ID:47504960)

Über den Autor

 Andreas Wehner

Andreas Wehner

Redakteur Newsdesk Automotive