Suchen

Elektromobilität Tide Buss bestellt 25 vollelektrische Volvo-Busse

| Redakteur: Lisa Marie Waschbusch

Die Volvo Bus Corporation verzeichnet ihren bislang größten Auftrag für vollelektrische Busse: Tide Buss hat 25 Busse bestellt, die künftig im norwegischen Trondheim im ÖPNV unterwegs sein sollen.

Firmen zum Thema

Das Unternehmen Sales-Lentz im ÖPNV der Stadt Differdingen (Differdange) in Luxemburg setzt bereits seit diesem Jahr vollelektrische Volvo 7900 E ein.
Das Unternehmen Sales-Lentz im ÖPNV der Stadt Differdingen (Differdange) in Luxemburg setzt bereits seit diesem Jahr vollelektrische Volvo 7900 E ein.
(Bild: Volvo)

Das norwegische Busunternehmen Tide Buss hat 25 vollelektrische Busse des Typs Volvo 7900 E für den ÖPNV in Trondheim bestellt. Dies sei nach Unternehmensangaben der bislang größte Auftrag von Volvo für vollelektrische Busse. Die neuen Busse sollen künftig vier Linienstrecken der norwegischen Stadt bedienen, die jeweils zwischen zwölf und 15 Kilometern lang sind. Der Betrieb werde laut Volvo im August 2019 aufgenommen. Mit insgesamt 35 Elektrobussen verfügt Trondheim über die größte vollelektrische Omnibusflotte in Norwegen.

Die Schnellaufladung der Elektrobusse erfolgt an den Endhaltestellen mittels „Opportunity Charging“, also dem häufigen Zwischenladen der Akkus. Die Ladestationen basieren auf einer offenen Schnittstelle, die unter der Bezeichnung „OppCharge“ bekannt ist – sie ist auch von elektrifizierten Busmodellen anderer Hersteller nutzbar. Laut Volvo werden die Elektrobusse in Trondheim mit erneuerbarer Energie betrieben und sind daher vollständig emissionsfrei.

(ID:44931123)