Nach Insolvenz US-amerikanischer Zulieferer übernimmt Veritas

Redakteur: Tanja Schmitt

HDT Automotive Solutions hat den insolventen Zulieferer Veritas übernommen. In Gelnhausen verlieren rund 60 Mitarbeiter ihren Job.

Firmen zum Thema

Veritas ist ein Spezialist für das Fluid-, Thermo- und Dichtungsmanagement von Fahrzeugen.
Veritas ist ein Spezialist für das Fluid-, Thermo- und Dichtungsmanagement von Fahrzeugen.
(Bild: Christian Tech/Veritas)

HDT Automotive Solutions übernimmt den deutschen Automobil- und Industriezulieferer Veritas. Der Kauf umfasst alle vier deutschen Standorte im hessischen Gelnhausen, im säschischen Polenz und Neustadt sowie in Benshausen (Thüringen); außerdem alle Auslandstöchter in Europa, Asien und Nordamerika.

In Deutschland werden rund 1.520 Mitarbeiter übernommen. In Gelnhausen verlieren voraussichtlich rund 60 Mitarbeiter ihren Job. Dort arbeiten derzeit 1.166 Beschäftigte. An den ausländischen Standorten werden alle Beschäftigten übernommen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die Kaufverträge beinhalten noch verschiedene Vorbehalte. Unter anderem sind mehrere Kartellfreigaben notwendig. Das sogenannte Closing, also das Wirksamwerden des Vertrags nach Erfüllung der festgelegten Bedingungen, wird Ende Oktober vollzogen.

(ID:47478596)