Suchen

Motorsport Engineering Variohm stellt vibrationsfesten Linearpotentiometer vor

| Redakteur: Wolfgang Sievernich

Der Linearpotentiometer besitzt eine Dichtungsoption für besonders harte Fälle und wird in der Industrie wie im Motorsport eingesetzt.

Firma zum Thema

Um die Zuverlässigkeit der Linearpotentiometer für extreme Industrieanwendungen - bis hin zum Motorsport zu verbessern, hat Variohm das Produkt abgedichtet.
Um die Zuverlässigkeit der Linearpotentiometer für extreme Industrieanwendungen - bis hin zum Motorsport zu verbessern, hat Variohm das Produkt abgedichtet.
(Bild: Celesco Transducer Products)

Variohm EuroSensor hat einen optionalen Doppellippen-Dichtring zur weiteren Abdichtung der Schubstange des Linearpotentiometers vorgestellt. Die potentiometrischen Wegaufnehmer der Produktlinie ELPM werden mit der Schutzklasse IP67 schon seit Jahren im Motorsport eingesetzt, beispielsweise zur Erfassung des Lenkwinkels, der Bodenfreiheit oder der Stoßdämpferwege.

Die neue Option soll weitergehende Sicherheiten bieten, wenn besonders nasse oder aggressive Umgebungsbedingungen zu erwarten sind. Die Dichtungs-Option S (ELPMS) ist für alle Linearaufnehmer der Serie ELPM verfügbar - sowohl für die selbstausrichtende Version mit Drehlager als auch für die Schnapp-Version zum schnellen Ein- und Ausbau. Die Messwege sind zwischen 12,5 mm und 175 mm in 25 mm-Stufen wählbar.

Betriebstemperaturen bis +150°C

Die optionale Doppellippen-Dichtung soll keinen Einfluss auf den 9,5 mm Durchmesser des Gehäuses haben oder die kurze Bauform. Bei Messwegen ≤50 mm liegt die Linearität bei ±1 %, darüber bei ±0,5 % vom Endwert. Entsprechend den Anwendungsbereichen reichen die zulässigen Betriebstemperaturen von -30 °C bis +150 °C - mit zulässigen Spitzen von 175 °C. Bei Verfahrgeschwindigkeiten bis zu 10 m/s ist die Lebensdauer mit 25 Millionen Messungen (Hüben) spezifiziert. Die Zuverlässigkeit der ELPM-Linearsensoren beruht u.a. auf dem patentierten Mehrfinger-Schleifer, der selbst unter sehr vibrationsbelasteten Einsatzbedingungen wie im Motorsport den sicheren und rauscharmen Kontakt zur Widerstandsbahn gewährleistet. Batterieschonend beträgt der empfohlene Arbeitsstrom lediglich 10 µA (24 V). Standardmäßig werden die Linearpotentiometer mit einem 50 cm langen Viton-isolierten Kabel geliefert.

Für Sonderapplikationen sind die Linearwegaufnehmer der Serie ELPM auch mit Federrückstellung, Schutzverkleidung, kundenspezifischen Messlängen, elektrischen Anschlüssen oder Montagetechniken lieferbar.

(ID:44183392)