Top-Personalie Volkswagen: Thomas Schäfer folgt Ralf Brandstätter

Von Claus-Peter Köth

Thomas Schäfer wird am 1. Juli 2022 neuer CEO der Marke Volkswagen. Ab sofort leitet der derzeitige Skoda-Vorstandsvorsitzende in Personalunion außerdem als COO das operative Geschäft von Volkswagen Pkw.

Anbieter zum Thema

Thomas Schäfer
Thomas Schäfer
(Bild: Volkswagen)

Thomas Schäfer ist mit Wirkung zum 1. April zum Chief Operating Officer (COO) der Marke Volkswagen berufen worden. Ab dem 1. Juli 2022 übernimmt Schäfer dann den Vorsitz der Marke Volkswagen und wird zusätzlich als Verantwortlicher für die Markengruppe Volumen Mitglied des Konzernvorstands. Ralf Brandstätter bleibt bis zum 30. Juni 2022 CEO von Volkswagen und übernimmt zum 1. August 2022 das Konzernvorstandsressort „China“. In der Übergangszeit von April bis Juli werden Brandstätter und Schäfer die Übergabe des Vorstandsvorsitzes vorbereiten.

Der studierte Maschinenbauer Thomas Schäfer kam nach verschiedenen leitenden Funktionen bei der Daimler AG im Jahr 2012 zum Volkswagen-Konzern. Im Jahr 2015 übernahm er die Verantwortung für das Volkswagen-Geschäft in Südafrika und die Entwicklung der Konzernmarken in der Region Subsahara-Afrika. Im August 2020 wurde Schäfer zum Vorstandsvorsitzenden von Škoda Auto berufen.

Sein Nachfolger als Skoda-Chef wird mit Wirkung zum 1. Juli 2022 Klaus Zellmer, derzeit Vorstand für Vertrieb, Marketing und After Sales von Volkswagen Pkw. Über die Nachbesetzung dieser Position wird laut Mitteilung zu gegebener Zeit informiert.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48168268)