Suchen

Karriere

Wo die meisten IT-Experten arbeiten

| Autor: Jens Scheiner

Die Nachfrage nach IT-Experten steigt jedes Jahr. Bundesweit gibt es 800.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte in Informatik- und anderen ITK-Berufen, das sind knapp 47.000 mehr als im Vorjahr. Doch wo genau arbeiten die IT-Experten?

Firmen zum Thema

Die meisten IT-Jobs gibt es in den Großstädten und in den strukturstarken Regionen. Hamburg ist die Stadt mit der größten Dichte an IT-Spezialisten.
Die meisten IT-Jobs gibt es in den Großstädten und in den strukturstarken Regionen. Hamburg ist die Stadt mit der größten Dichte an IT-Spezialisten.
(Bild: Audi)

Unternehmen suchen deutlich mehr IT-Fachkräfte als der Arbeitsmarkt ihnen bietet. Die meisten Jobs gibt es in den Großstädten und in den strukturstarken Regionen: So ist Hamburg die Stadt mit der größten Dichte an IT-Spezialisten. In der Hansestadt arbeiten vier Prozent aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten als Informatiker oder in anderen ITK-Berufen. Das ist ein Anstieg von 0,1 Prozentpunkten gegenüber dem Vorjahr und bedeutet im Bundesländer-Ranking unverändert den Spitzenplatz.

Dahinter gab es einen Positionswechsel: Berlin (3,2 Prozent, +0,2 Punkte) zog an Hessen (3,1 Prozent, +0,1) vorbei und belegt jetzt Platz zwei. Das teilt der Digitalverband Bitkom mit.

Die meisten IT-Spezialisten arbeiten in Hamburg.
Die meisten IT-Spezialisten arbeiten in Hamburg.
(Bild: Bitkom)

Jeder fünfte deutsche IT-Experte arbeitet in Bayern

Bundesweit gibt es 800.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte in Informatik- und anderen ITK-Berufen, das sind knapp 47.000 mehr als im Vorjahr (+6,2 Prozent). Fast die Hälfte (388.014) sind in IT- und Telekommunikationsunternehmen beschäftigt, die übrigen arbeiten in anderen Branchen. Absolut gesehen gibt es die meisten sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in ITK-Berufen in Bayern (165.713), wo etwa jeder fünfte deutsche IT-Experte arbeitet. Ähnlich hoch ist die Zahl in Nordrhein-Westfalen (162.219), gefolgt von Baden-Württemberg (142.290). In Mecklenburg-Vorpommern gibt es dagegen nur 5.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte in ITK-Berufen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46077564)