Suchen

Interieur Yanfeng eröffnet zweites Werk in Tschechien

| Redakteur: Wolfgang Sievernich

Der Zulieferer für Innenraumkomponenten wird am neuen Standort 300 neue Arbeitsplätze schaffen und sich Richtung Osteuropa ausrichten.

Firmen zum Thema

Yanfeng eröffnet sein zweites Werk in Tschechien, um sein Produktionsnetz in den Wachstumsmärkten Osteuropas auszubauen.
Yanfeng eröffnet sein zweites Werk in Tschechien, um sein Produktionsnetz in den Wachstumsmärkten Osteuropas auszubauen.
(Foto: Yanfeng)

Der Automobilzulieferer Yanfeng Automotive Interiors (YFAI) wird im tschechischen Planá nad Luznici ein neues Werk Innenraumkomponenten errichten. Die Bauarbeiten für das neue Werk, dessen Inbetriebnahme für Anfang 2018 geplant ist, werden in Kürze beginnen. Das Unternehmen plant, in der Region rund 300 neue Arbeitsplätze zu schaffen.

Produktionsnetz nach Osteuropa ausbauen

"Mit unserem neuen Standort in Südböhmen reagieren wir auf die Marktnachfrage und die zunehmende Präsenz unserer Kunden in Osteuropa", sagt Jochen Heier, Vice President & General Manager, Europe & South Africa bei Yanfeng. Auf einer Produktionsfläche von rund 20.000 Quadratmetern will das Unternehmen Innenraumkomponenten herstellen, darunter Instrumententafeln und Türverkleidungen für zukünftige Modelle.

Das neue Werk ist nicht die erste Präsenz von YFAI in Tschechien, denn das Unternehmen betreibt bereits ein Werk in Zatec. Darüber hinaus besitzt das Unternehmen weitere osteuropäische Standorte in der Slowakei und in Ungarn. Mit dem neuen Werk in Planá will YFAI sein Produktionsnetz in den Wachstumsmärkten Osteuropas ausbauen. Weiterhin will das Unternehmen seine Präsenz in Westeuropa erhalten.

(ID:43993323)