Suchen

Reifen Yokohama entwickelt Flügel für Reifen-Aerodynamik

| Autor / Redakteur: dpp / Wolfgang Sievernich

An der Reifenaussenseite sollen kleine Finnen das aerodynamische Verhalten des Reifens verbessern.

Firmen zum Thema

Mittels kleiner Finnen an der Aussenseite des Reifens soll die Aerodynamik positiv beeinflusst werden.
Mittels kleiner Finnen an der Aussenseite des Reifens soll die Aerodynamik positiv beeinflusst werden.
(Foto: Yokohama)

Zusammen mit der japanischen Tohoku Universität hat der Reifenhersteller Yokohama in einer Studie herausgefunden wie die Aerodynamik des Reifens noch optimiert werden könnte. So sollen kleine Finnen (Flügel) an der Aussenseite des Reifens den Spritverbrauch senken helfen. Zunächst kamen sie nur an der inneren Seitenwand zum Einsatz, um energieraubende Luftwirbel im Radkasten zu reduzieren. Schnell zeigte sich jedoch, dass die Flügelchen mehr können: An der Außenwand verbessern sie je nach Rotationsstellung sowohl Luftwiderstand des Fahrzeugs als auch dessen Abtrieb.

Golfball-Design in der Seitenwand

Gute Ergebnisse erzielte man auch mit so genannten ‚Dimples‘ in der Seitenwand - grubenförmige Vertiefungen, wie man sie sonst etwa bei einem Golfball findet. Auch hier haben die jüngsten Versuche zu neuen Erkenntnissen bezüglich der optimalen Platzierung geführt.

(ID:43704337)