Suchen

Automobilzulieferer

Brose und Aunde gründen Joint Venture

| Autor: Jens Scheiner

Brose und Aunde gründen ein Gemeinschaftsunternehmen für die Entwicklung, Montage und Lieferung von Komplettsitzen für Pkws. Beide Partner sind jeweils zur Hälfte an dem Joint Venture beteiligt.

Firmen zum Thema

Brose und Aunde gründen ein Gemeinschaftsunternehmen für die Entwicklung, Montage und Lieferung von Komplettsitzen für Pkws.
Brose und Aunde gründen ein Gemeinschaftsunternehmen für die Entwicklung, Montage und Lieferung von Komplettsitzen für Pkws.
( Bild: Brose )

Die Automobilzulieferer Brose und Aunde bündeln ihre Kernkompetenzen und gründen ein Joint Venture für die gemeinsame Entwicklung, Montage und Lieferung von Komplettsitzen für Pkws. Dabei steuert Brose sein Know-how als Anbieter von verstellbaren Sitzstrukturen sowie Komfortkomponenten und Elektronik bei. Aunde bringt Kompetenzen rund um Schaum, Bezüge, Verkleidungsteile sowie seine Erfahrung in Montage und Logistik als Automobilzulieferer von Komplettsitzen für leichte und schwere Nutzfahrzeuge ein.

Beide Partner sind jeweils zu 50 Prozent an dem Joint Venture beteiligt. Das Gemeinschaftsunternehmen soll nach eigenen Angaben die Geschäftstätigkeit Anfang 2019 aufnehmen und eigenständig am Markt agieren. Das Unternehmen wird Standorte sowie Fertigungskapazitäten abhängig von Kundenprojekten aufbauen. Die Gründung steht unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Genehmigung durch die EU.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45661786)

Über den Autor

Jens Scheiner

Jens Scheiner

Redaktioneller Mitarbeiter Online/Print, Redaktion AUTOMOBIL INDUSTRIE

Auto-Medienportal.Net/Brose; Mahle; Ribe; Brose; Borg Warner; Huf Group; ; Festo; Leoni; Jens Scheiner/»Automobil Industrie«; Opel; Daimler; Frank Wilke/Classic Analytics; BMW AG. For Editorial Use only. For any other purpose contact Fabian Kirchbauer; Opel ; Formula Student Germany; Quick Release; Porsche; Christoph Schönbach/Magna; Röchling Automotive; BBS Automation; CSI Entwicklungstechnik; Composites Europe; Wilfried Wulff/BMW; Novelis; VDA; Bosch; Volkswagen ; Toroidion; Hyundai