„Fit for 55“ CEO Alliance äußert sich zu den Klimazielen der EU

Redakteur: Lena Sattler

Die EU-Kommission legt ihn ihrem „Fit for 55“-Paket eine Verringerung der Emission um etwa die Hälfte fest. Jetzt sucht die europäische CEO Alliance nach weiteren Möglichkeiten, gegen den Klimawandel zu handeln.

Firmen zum Thema

Zu den zwölf Mitgliedern der CEO Alliance gehört auch VW-Chef Herbert Diess.
Zu den zwölf Mitgliedern der CEO Alliance gehört auch VW-Chef Herbert Diess.
(Bild: Volkswagen)

Nach dem Treffen am Mittwoch (7. Juli) in Paris fordert die Allianz eine enge Zusammenarbeit zwischen dem öffentlichen Sektor und der Industrie für den Klimaschutz. Ein wesentlicher Vorschlag ist ein CO2-Preis für alle Branchen und Länder, wie Volkswagen berichtet.

Außerdem soll nicht nur in der Mobilität Elektrotechnik eingesetzt werden, sondern auch in anderen Branchen. Die CEO Alliance hat dazu Projekte gestartet, die die Batterieproduktion beschleunigen und beim Ausbau einer europaweiten Ladeinfrastruktur helfen. Ein weiteres Projekt konzentriert sich auf die Energieversorgung: Sie soll hauptsächlich mit erneuerbaren Energien laufen, insbesondere bei Stromnetzen.

Zusätzlich fordert die Allianz eine Anpassung des EU-Emissionshandelssystems (EU ETS) bei Strom und der Schwerindustrie. Dazu will sie eigene Emissionshandelssysteme für die Bereiche Mobilität, Verkehr und Gebäude.

Über die CEO Alliance und „Fit for 55“

Zwölf Führungskräfte aus den Branchen Energie, Transport und Technologie gründeten 2020 die „CEO Alliance for Europe’s Recovery, Reform and Resilience“. Ihr Ziel ist unter anderem, die EU zur weltweit führenden Region im Klimaschutz zu machen. Die Mitglieder der Allianz arbeiten an gemeinsamen Projekten. Für den Herbst 2021 ist ein Gipfel angesetzt, auf dem die Geschäftsführer erste Ergebnisse präsentieren.

Im „Fit for 55“-Paket legt die EU unter anderem die Reduzierung der Treibhausgasemissionen um 55 Prozent im Jahr 2030 und die Erreichung der CO2-Neutralität 2050 fest. Die EU-Kommission stellt das Paket in der kommenden Woche vor.

(ID:47499376)