Suchen

Elektromobilität Chinas Elektroautos: Die unbekannten Stromer der Auto Shanghai

| Autor/ Redakteur: Peter Maahn/SP-X / Svenja Gelowicz

Fast an jedem chinesischen Messestand steht ein E-Auto. Die wenigsten kennt man, die Infos sind spärlich. Eine Annäherung in Bildern.

Firmen zum Thema

Der dreitürige Mini Zedriv GC2 von misst 3,31 Meter, hat einen 35 kW/48 PS-Motor und soll pro Batterieladung rund 300 Kilometer weit kommen.
Der dreitürige Mini Zedriv GC2 von misst 3,31 Meter, hat einen 35 kW/48 PS-Motor und soll pro Batterieladung rund 300 Kilometer weit kommen.
(Bild: SP-X/Peter Maahn)

Wer auf der Auto Shanghai in abgelegenen Ecken der Hallen auf Erkundungstour nach einheimischen Autoherstellern geht, stößt schnell auf Barrieren. Die Namen der meist kleinen Aussteller finden sich oft nur in chinesischer Schrift an den Ständen, Fragen in der Weltsprache Englisch beantworten die oft sehr jungen Hostessen mit einem freundlichen, aber komplett ratlosen Blick.

Es gibt über 100 Unternehmen in China, die Autos herstellen. Nur ein Teil von ihnen stellt auch auf der großen Leistungsshow in Schanghai aus. All jene, deren Produkte ohnehin nie das Land verlassen, sind also nicht auf Fragen der europäischen Neuheitenforscher vorbereitet. Dennoch brachte die Suche nach neuen chinesischen Elektroautos manch Überraschendes. Die Eindrücke in Bildern:

Bildergalerie

Bildergalerie mit 10 Bildern

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45874939)