Suchen

Zulieferer Chinesische Joyson Electronics-Gruppe übernimmt QUIN GmbH

| Redakteur: Wolfgang Sievernich

Der deutsche Zulieferer für Dekorelemente hat mit der börsennotierten Joyson Electronics Corp. einen neuen Mehrheitsgesellschafter

Firmen zum Thema

Die chinesische Joyson Automotive Gruppe hat 75 Prozent der Quin-Anteile übernommen.
Die chinesische Joyson Automotive Gruppe hat 75 Prozent der Quin-Anteile übernommen.
(Foto: Quin GmbH)

Die deutsche QUIN GmbH aus Rutesheim hat einen neuen Mehrheitsgesellschafter. Die chinesische Automotive-Gruppe Joyson hat 75 Prozent der Unternehmensanteile übernommen, während die bisherigen Gesellschafter mit einem Viertel beteiligt bleiben. QUIN entwickelt und produziert funktionsintegrierte Zierelemente im ganzen Fahrzeuginnenraum, aus Holz, Leder, Kunststoff, Folie und Carbon mit Fokus auf eine hochwertige Anmutung und Haptik.

Die chinesische Gruppe will die Markterschließung in China schnell voranbringen und das Wachstum steigern. Der Stammsitz soll weiterhin in Rutesheim verbleiben, im Unternehmensbereich „Automotive Components“ soll das deutsche Unternehmen weiterhin eigenständig am Markt agieren, der Name bleibt erhalten. 1.900 Mitarbeiter fertigen an vier Standorten in Deutschland, Rumänien, Polen und China Dekorelemente für die Automobilindustrie.

(ID:43180428)