Personalien Daimler Truck, Renault und VW Nutzfahrzeuge: Die Personalien der Woche

Von Lena Sattler

Daimler Buses erhält bald eine gemeinsame Leitung für die Bereiche Produktion und Entwicklung, Renault besetzt zwei Führungspositionen neu und bei VW Nutzfahrzeuge gibt es im nächsten Monat einen neuen Vertriebsleiter für Deutschland.

Anbieter zum Thema

Michael Klein wird im April Leiter Produktion und Entwicklung von Daimler Buses.
Michael Klein wird im April Leiter Produktion und Entwicklung von Daimler Buses.
(Bild: Daimler Truck)

Michael Klein übernimmt am 1. April 2022 die Gesamtleitung der Bereiche Produktion und Entwicklung von Daimler Buses, zusätzlich zu seiner derzeitigen Position als Leiter Produktion. Gustav Tuschen, der seit 2013 die Entwicklung von Daimler Buses geleitet hat, geht Ende März in den Ruhestand. Klein ist seit 2003 bei Daimler, wo er unter anderem das Vertriebscontrolling von Evo Bus verantwortete und zuletzt Leiter des Aftersales-Geschäfts von Daimler Buses war.

Renault

Heinz-Jürgen Löw wird im Februar 2022 neuer Senior Vice President Leichte Nutzfahrzeuge bei Renault. In seiner neuen Position wird er direkt an Renault-CEO Luca de Meo berichten und Nachfolger von Mark Sutcliffe, der das Unternehmen verlässt. Löw kommt von Volkswagen Nutzfahrzeuge, wo er seit 2018 Vorstand Vertrieb und Marketing ist. Zuvor verantwortete der 57-Jährige den Bereich Vertrieb und Marketing bei MAN Truck & Bus.

Guido Haak wird zum 1. Februar 2022 neuer Executive Vice President Advanced Products & Planning der Renault-Gruppe. Somit übernimmt er die Verantwortung für die strategische Produktplanung und berichtet direkt an CEO Luca de Meo. Der 55-Jährige folgt auf Ali Kassaï, der das Unternehmen 2021 verlassen hat. Zuletzt verantwortete Haak von 2015 bis 2021 das Produktmanagement von Škoda in Mladá Boleslav in Tschechien. Zuvor besetzte er unterschiedliche Positionen in Produktmanagement, Strategie und Marketing bei Audi und VW.

Bildergalerie

VW Nutzfahrzeuge, Bosch und Musashi Europe

Mathias Busse wird zum 1. Februar 2022 zu Volkswagen Nutzfahrzeuge wechseln und den Vertrieb Deutschland leiten. Somit folgt er auf Gerrit Starke, der den Konzern auf eigenen Wunsch verlassen wird. Busse ist seit 2018 Geschäftsführer von Porsche Taiwan. Zuvor war er unter anderem bei Porsche als Vorsitzender der Geschäftsführung der Niederlassung in Hamburg und in verschiedenen Positionen bei Daimler.

Andreas Dempf übernimmt zum 1. Februar 2022 die Verantwortung für die neu eingerichtete Stelle Mobility Sales and Customers bei Bosch. In dieser Position verantwortet er Vertrieb und Kunden des Unternehmensbereichs Mobility Solutions und berichtet direkt an den Geschäftsführer Markus Heyn. Dempf ist derzeit für das Key Account Management für mehrere Großkunden zuständig und leitet den Erstausrüstungsvertrieb in Deutschland und weiteren europäischen Ländern.

David Beckers ist seit Jahresbeginn neuer Geschäftsführer Transformation bei Musashi Europe. Der 35-Jährige ist seit 2016 bei dem Unternehmen und war hier unter anderem Finanzmanager des Werks Bockenau sowie in der Unternehmensentwicklung in der Zentrale Bad Sobernheim tätig. Gemeinsam mit Takayuki Miyata als CEO und Thomas Liesen als CFO bildet er die Geschäftsführung von Musashi Europe.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47962385)