Suchen

Personalien

Dr. Schneider: Carlucci und Metz leiten Geschäftsbereich Vertrieb

| Autor: Jens Scheiner

Alessandro Carlucci und Steffen Metz sind seit dem 1. April 2018 neue Geschäftsleiter Vertrieb/Projektmanagement der Dr. Schneider Unternehmensgruppe. Die beiden Manager teilen sich die Kundenressorts künftig geografisch auf.

Firmen zum Thema

Alessandro Carlucci und Steffen Metz sind seit dem 01. April 2018 neue Geschäftsleiter Vertrieb/Projektmanagement der Dr. Schneider Unternehmensgruppe.
Alessandro Carlucci und Steffen Metz sind seit dem 01. April 2018 neue Geschäftsleiter Vertrieb/Projektmanagement der Dr. Schneider Unternehmensgruppe.
(Bild: Dr. Schneider)

Dr. Schneider besetzt den Geschäftsbereich Vertrieb mit zwei erfahrenen Managern aus den eigenen Reihen: Als neue Geschäftsleiter Vertrieb/Projektmanagement steuern und koordinieren Alessandro Carlucci und Steffen Metz seit dem 1. April 2018 den Vertriebsinnen- und außendienst. Dieser umfasst alle Key Account Manager und Business Units des Automobilzulieferers weltweit. Die beiden Manager teilen sich die Kundenressorts künftig geografisch auf: Carlucci verantwortet die Kunden FCA, PSA, RSA, VW sowie den Raum Asien/Pazifik. Metz zeichnet sich für BMW, Daimler, JLR, Volvo, Ford und alle Kunden in Nordamerika verantwortlich. Dabei berichtet die neue Doppelspitze direkt an den Vorsitzenden der Geschäftsführung, Parag Shah.

Über Alessandro Carlucci und Steffen Metz

Der 44-jährige Carlucci ist gebürtiger Italiener, hat Maschinenbauingenieurwesen studiert und blickt auf mehr als 20 Jahre Automotive-Erfahrung zurück. Seine Karriere bei Dr. Schneider startete er vor acht Jahren als Key Account Manager. Als Leiter der Unit FCA/RSA/PSA/Asien verantwortete er seit mehr als fünf Jahren den südeuropäischen Raum sowie das Asien/Pazifik-Geschäft von Dr. Schneider.

Ebenfalls vor acht Jahren kam der heute 33-jährige Steffen Metz zur Unternehmensgruppe und konnte während seiner Laufbahn internationale Erfahrung als Projektleiter in Spanien und den USA sammeln. Seit August 2015 hatte er die Stelle des Business-Unit-Leiters für den Kundenbereich JLR/Volvo/Ford/USA inne und leitete in Personalunion das Internationale Programm Management.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45244367)