Suchen

IZB 2016 E-Antrieb für Plug-In-Hybrid

| Redakteur: Thomas Günnel

GKN Driveline hat ein elektrisches Antriebssystem für Plug-in Hybridfahrzeuge entwickelt. Das neue Modul integriert einen wassergekühlten Elektromotor und Inverter mit einem Ein-Gang-Untersetzungsgetriebe in einem Gehäuse.

Firmen zum Thema

Das elektrische Antriebssystem für Plug-in Hybridfahrzeuge integriert einen wassergekühlten Elektromotor und Inverter mit einem Ein-Gang-Untersetzungsgetriebe in einem Gehäuse.
Das elektrische Antriebssystem für Plug-in Hybridfahrzeuge integriert einen wassergekühlten Elektromotor und Inverter mit einem Ein-Gang-Untersetzungsgetriebe in einem Gehäuse.
(Bild: GKN)

Das neu entwickelte elektrische Antriebssystem integriert einen wassergekühlten Elektromotor samt Inverter mit einem Ein-Gang-Untersetzungsgetriebe in einem Gehäuse. Es erzeugt maximal 65 Kilowatt Leistung und kann bis zu 2.000 Newtonmeter Drehmoment an die Hinterräder abgeben. Erstmals liefert GKN ein solches System aus einer Hand. Eine Stromschiene ersetzt die externe Verkabelung. Das sogenannte E-Drive Modul ist 300 Millimeter hoch, 325 Millimeter breit und wiegt 54 Kilogramm. Damit ist es rund 20 Millimeter schmaler und 2,5 Kilogramm leichter als vergleichbare Systeme.

Inverter, Motor und Getriebe sollen Unternehmensangaben zufolge nahezu geräuschlos laufen. Die Produktion soll 2019 beginnen, für die globale Plattform eines europäischen Automobilherstellers.

GKN auf der IZB, Halle 5, Stand 5207

(ID:44293677)