Elektromobilität ElringKlinger kauft sich bei Hofer Powertrain ein

Redakteur: Wolfgang Sievernich

Alternative Antriebstechniken will ElringKlinger künftig stärker fokussieren. Mit einer Mehrheitsbeteiligung hat sich das Unternehmen den Engineering Dienstleister gesichert.

Anbieter zum Thema

Die Elringklinger AG hat sich an den Engineering Unternehmen Hofer AG und der Tochtergesellschaft Hofer Powertrain Products GmbH beteiligt.
Die Elringklinger AG hat sich an den Engineering Unternehmen Hofer AG und der Tochtergesellschaft Hofer Powertrain Products GmbH beteiligt.
(Bild: Elringklinger)

Die ElringKlinger AG hat sich an den Engineering Unternehmen Hofer AG und der Tochtergesellschaft Hofer Powertrain Products GmbH beteiligt. Während auf die Hofer AG 27 Prozent entfallen, übernimmt ElringKlinger bei Hofer Powertrain Products mit 53 Prozent die Verantwortung. Der Kaufpreis liegt im zweistelligen Millionenbereich und wird nach Abschluss nicht vor Januar 2017 geleistet.

Fokus auf Elektromobilität

Die Hofer AG ist Systementwickler für den Antriebsstrang sowie Mess-, Prüf- und Montagetechnik und wurde 1980 gegründet. Heute beschäftigt das Unternehmen an 13 Standorten weltweit über 800 Mitarbeiter. Durch die übernommenen Anteile sichert sich ElringKlinger Kompetenzen in der Entwicklung künftiger alternativer Antriebstechniken. Der Fokus bei Hofer liegt auf in Kleinserie gefertigten Komponenten für Sport- und Luxuswagen. ElringKlinger dagegen entwickelte vor allem Zellkontaktiersysteme und Batteriegehäuse für Hybrid- und Elektrofahrzeuge.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44347518)