Suchen

Automobilzulieferer

Fuyao übernimmt SAM Automotive Group

| Autor: Jens Scheiner

Der chinesische Fuyao-Konzern hat den insolventen schwäbischen Autozulieferer SAM Automotive Group übernommen. Das Unternehmen und alle 1.800 Arbeitsplätze sollen erhalten bleiben.

Firmen zum Thema

Der chinesische Fuyao-Konzern hat den insolventen schwäbischen Autozulieferer SAM Automotive Group übernommen.
Der chinesische Fuyao-Konzern hat den insolventen schwäbischen Autozulieferer SAM Automotive Group übernommen.
(Bild: SAM Automotive Group)

Der insolvente schwäbische Automobilzulieferer SAM Automotive Group wird Teil des chinesischen Fuyao-Konzerns. Die Fuyao Glass Group Industries gehört mit 25.000 Mitarbeitern weltweit und einem Umsatz von über zwei Milliarden Euro zu den führenden Anbietern im Bereich der Automobilverglasung.

SAM Automotive erwirtschaftete im vergangenen Jahr einen Umsatz von rund 280 Millionen Euro. Das Unternehmen mit Sitz in Böhmenkirch und alle 1.800 Arbeitsplätze blieben mit der Akquisition erhalten, teilte Insolvenzverwalter Holger Leichtle am Montag (14. Januar) mit. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Auch steht die Übernahme noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch die Kartellbehörden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45687816)

Über den Autor

 Jens Scheiner

Jens Scheiner

Redaktioneller Mitarbeiter Online/Print, Redaktion AUTOMOBIL INDUSTRIE