Suchen

Personalien

Großes Stühlerücken in der Automobilindustrie

| Autor: Jens Scheiner

Während Porsche seine Geschäftsführer in Deutschland, England, China und Hongkong austauscht, ernennt EOS einen neuen CDO und Borg Warner einen neuen CEO. Außerdem stellte Carbon Composites seinen neuen Vorstand vor. Ein Überblick.

Firmen zum Thema

Alexander Pollich, 51, übernimmt zum 15. Juli 2018 die Geschäftsführung der deutschen Vertriebsorganisation bei Porsche.
Alexander Pollich, 51, übernimmt zum 15. Juli 2018 die Geschäftsführung der deutschen Vertriebsorganisation bei Porsche.
(Bild: Porsche)

Personeller Wechsel an der Spitze der Porsche Deutschland GmbH: Alexander Pollich wird zum 15. Juli 2018 neuer Geschäftsführer der deutschen Vertriebsorganisation. Sein Vorgänger Jens Puttfarcken übernimmt zum 1. Juli 2018 die Leitung von Porsche China und Porsche Hongkong. Die Nachfolge von Pollich in Großbritannien tritt zum 15. Juli 2018 Marcus Eckermann an, der bisherige Geschäftsführer der Vertriebsorganisation für Zentral- und Osteuropa von Porsche.

Borg Warners Board of Directors hat Frédéric Lissalde zum neuen President und Chief Executive Officer ernannt und ihn dort hinein gewählt. Er folgt James Verrier, der bis zu seinem Ausscheiden aus dem Unternehmen am 28. Februar 2019 in beratender Funktion zur Seite stehen wird.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 7 Bildern

EOS hat Güngör Kara zum Chief Digital Officer (CDO) ernannt und mit Dhivya Suryadevara hat GM ab September eine neue Finanzchefin. Außerdem wählte Carbon Composites einen neuen Vorstand.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45353238)

Über den Autor

 Jens Scheiner

Jens Scheiner

Redaktioneller Mitarbeiter Online/Print, Redaktion AUTOMOBIL INDUSTRIE