IAA 2017 Hengst zeigt neues Ölfilterkonzept

Redakteur: Lisa Marie Waschbusch

Auf der IAA stellt der Zulieferer Hengst einen neuen Pkw-Ölfilter vor. Der „Blue.on“ lässt sich auf herkömmliche Anschraubfilter-Schnittstellen anbringen.

Firmen zum Thema

Der neue Ölfilter „Blue.on“ von Hengst feiert auf der IAA seine Weltpremiere. Er lässt sich auf herkömmliche Anschraubfilter-Schnittstellen anbringen.
Der neue Ölfilter „Blue.on“ von Hengst feiert auf der IAA seine Weltpremiere. Er lässt sich auf herkömmliche Anschraubfilter-Schnittstellen anbringen.
(Bild: Hengst)

Mit dem „Blue.on“ Ölfilter präsentiert Hengst auf der IAA ein neues Ölfilterkonzept. Die Besonderheit: Verglichen mit herkömmlichen Abschraubfiltern im geschlossenen System muss die Filtereinheit nach dem Ölwechsel nicht entsorgt werden. Der „Blue.on“ lässt sich nach Herstellerangaben auf herkömmliche Anschraubfilter-Schnittstellen anbringen, was eine Umrüstung von bereits bestehenden Motorenfamilien erlauben soll.

Der Filter besteht überwiegend aus Kunststoff und ist laut Hersteller sehr leicht. Zudem verfügt er über eine hohe Filtrationsleistung sowie ein motorfestes Filterumgehungsventil, das eine gleichbleibende Filtrationsleistung über die Motorlebensdauer gewährleisten soll.

Hengst auf der IAA, Halle 5.1, Stand A28

(ID:44844786)