Suchen

Personalie Holger Max-Lang ist neuer Geschäftsführer von Lectra Deutschland

Redakteur: Jens Scheiner

Lectra hat Holger Max-Lang zum Geschäftsführer von Lectra Deutschland ernannt. Damit übernimmt er gleichzeitig die Leitung der Region Zentral- und Osteuropa mit Russland.

Firmen zum Thema

Holger Max-Lang ist neuer Geschäftsführer von Lectra Deutschland und verantwortet damit auch die Region Zentral- und Osteuropa mit Russland.
Holger Max-Lang ist neuer Geschäftsführer von Lectra Deutschland und verantwortet damit auch die Region Zentral- und Osteuropa mit Russland.
(Bild: Lectra)

Holger Max-Lang ist neuer Geschäftsführer von Lectra Deutschland und übernimmt damit auch die Leitung der Region Zentral- und Osteuropa mit Russland. Er soll die Mode-, Automobil- und Möbelkunden auf ihrem Weg in die Industrie 4.0 begleiten.

„Der Wandel zur Industrie 4.0 ist in vollem Gang. Cloud-Anwendungen mit Software-as-a-Service (SaaS), industrielles Internet der Dinge und intelligente Datenanalyse sind dafür die Schlüsselfaktoren“, sagt Daniel Harari, CEO von Lectra.

Mit langjähriger Marketing- und Vertriebserfahrung im IT- und Automotive-Bereich wechselte Max-Lang im September 2002 zu Lectra Deutschland als Vertriebsmitarbeiter für das Automotive-Segment. Anschließend bekleidete er verschiedene Vertriebspositionen, unter anderem als Sales Manager für alle Lectra-Marktsegmente in der Region Zentral- und Osteuropa mit Russland. Seit September 2017 baute Max-Lang als Business Development Director Automotive den Bereich Lederzuschnitt weltweit aus.

(ID:45104361)