Personalie Holger Max-Lang ist neuer Geschäftsführer von Lectra Deutschland

Redakteur: Jens Scheiner

Lectra hat Holger Max-Lang zum Geschäftsführer von Lectra Deutschland ernannt. Damit übernimmt er gleichzeitig die Leitung der Region Zentral- und Osteuropa mit Russland.

Anbieter zum Thema

Holger Max-Lang ist neuer Geschäftsführer von Lectra Deutschland und verantwortet damit auch die Region Zentral- und Osteuropa mit Russland.
Holger Max-Lang ist neuer Geschäftsführer von Lectra Deutschland und verantwortet damit auch die Region Zentral- und Osteuropa mit Russland.
(Bild: Lectra)

Holger Max-Lang ist neuer Geschäftsführer von Lectra Deutschland und übernimmt damit auch die Leitung der Region Zentral- und Osteuropa mit Russland. Er soll die Mode-, Automobil- und Möbelkunden auf ihrem Weg in die Industrie 4.0 begleiten.

„Der Wandel zur Industrie 4.0 ist in vollem Gang. Cloud-Anwendungen mit Software-as-a-Service (SaaS), industrielles Internet der Dinge und intelligente Datenanalyse sind dafür die Schlüsselfaktoren“, sagt Daniel Harari, CEO von Lectra.

Mit langjähriger Marketing- und Vertriebserfahrung im IT- und Automotive-Bereich wechselte Max-Lang im September 2002 zu Lectra Deutschland als Vertriebsmitarbeiter für das Automotive-Segment. Anschließend bekleidete er verschiedene Vertriebspositionen, unter anderem als Sales Manager für alle Lectra-Marktsegmente in der Region Zentral- und Osteuropa mit Russland. Seit September 2017 baute Max-Lang als Business Development Director Automotive den Bereich Lederzuschnitt weltweit aus.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:45104361)