Suchen

Powertrain Honda patentiert Elf-Gang-Automatik

| Redakteur: Wolfgang Sievernich

Der japanische Fahrzeughersteller Honda hat ein Dreifachkupplungsgetriebe mit 11 Gängen zum Patent angemeldet. Die Schaltvorgänge sollen damit unterbrechungsfrei absolviert werden.

Firmen zum Thema

Nach der bereits verwendeten Neungang-Automatik könnte Honda künftig auf eine Elf-Gang-Automatik setzen.
Nach der bereits verwendeten Neungang-Automatik könnte Honda künftig auf eine Elf-Gang-Automatik setzen.
(Bild: Honda)

Der Automobilhersteller Honda hat in Japan ein Elf-Gang-Automatikgetriebe zum Patent angemeldet. Medienberichten zufolge will Honda damit augenblickliche und unterbrechungsfreie Schaltvorgänge ermöglichen. Die bei Doppelkupplungsgetrieben eingesetzte Drehmoment-Wegnahme soll während des Schaltvorgangs mit der dreifachen Kupplung vermieden werden. Durch die kurzen Gangwechsel könnte ein effizienterer Verbrauch möglich werden. Das Fahrgefühl der Elf-Gang-Automatik soll einem CVT-Getriebe ähneln, die Gangwechsel werden vom Fahrer nicht mehr wahrgenommen.

Patente von Audi und GM

Zehn-Gang-Automatikgetriebe verwendet Chevrolet für den Sportwagen Camaro und Ford für den Pickup F-150 bereits serienmäßig. Ähnliche Patente für ein Dreifachkupplungsgetriebe haben die beiden OEMs Audi und General Motors bereits 2014 eingereicht.

(ID:44245135)