Suchen

Personalie Horst Binnig neuer KSPG-Vorstandsvorsitzender

| Redakteur: Thomas Günnel

Horst Binnig, 54, ist mit Wirkung vom 1. Januar 2014 zum Vorsitzenden des Vorstands der Rheinmetall Automotive Führungsgesellschaft KSPG AG bestellt worden. Binnig wird zudem als Vorstandsmitglied der Rheinmetall AG die Automotive-Sparte innerhalb der Rheinmetall-Gruppe vertreten.

Firmen zum Thema

Horst Binnig ist mit Wirkung vom 1. Januar 2014 Vorsitzender derRheinmetall-Automotive-Führungsgesellschaft KSPG AG. Binnig vertritt außerdem als Vorstandsmitglied der Rheinmetall AG die Automotive-Sparte innerhalb der Rheinmetall-Gruppe.
Horst Binnig ist mit Wirkung vom 1. Januar 2014 Vorsitzender derRheinmetall-Automotive-Führungsgesellschaft KSPG AG. Binnig vertritt außerdem als Vorstandsmitglied der Rheinmetall AG die Automotive-Sparte innerhalb der Rheinmetall-Gruppe.
(Foto: KSPG)

Er folgt damit Anfang des Jahres 2014 in beiden Positionen auf Dr. Gerd Kleinert, 65, der zu diesem Zeitpunkt nach 13-jähriger erfolgreicher Tätigkeit im Rheinmetall-Konzern den KSPG-Chefposten an seinen Nachfolger übergibt und in den Ruhestand wechselt.

Binnig gehört der KSPG-Gruppe seit 1999 an und ist bereits seit dem 1. Januar 2012 Mitglied des KSPG-Vorstands. Davor leitete er über mehr als elf Jahre den Geschäftsbereich KS Aluminium-Technologie, in dem das Geschäft mit Leichtbau-Motorblöcken, Zylinderköpfen und Strukturbauteilen aus Aluminium zusammengefasst ist. Es folgte die

Gesamtverantwortung für die heutige Division Hardparts, zu der außerdem die KSPG-Aktivitäten bei Kolben und Gleitlagern gehören.

Dr. Gerd Kleinert tritt am 1. Januar 2014 vom Chefposten bei KSPG zurück und geht in den Ruhestand. Kleinert war 13 Jahre für den Rheinmetall-Konzern tätig.
Dr. Gerd Kleinert tritt am 1. Januar 2014 vom Chefposten bei KSPG zurück und geht in den Ruhestand. Kleinert war 13 Jahre für den Rheinmetall-Konzern tätig.
(Foto: KSPG)

Jüngst übernahm er zudem die Zuständigkeit für die Division Mechatronics, mit den Bereichen Schadstoff- und Verbrauchsreduzierung sowie dem Pumpengeschäft. Binnig studierte Maschinenbau und Konstruktionstechnik und war seit 1983 unter anderem als Geschäftsführer der KACO Elektrotechnik, Bach GmbH und der Hengstler GmbH tätig. Außerdem war der Diplomingenieur unter anderem maßgeblich für den Aufbau des zweiten großen Joint Ventures der Gruppe mit der SAIC (Shanghai Automotive Industry Corporation) in China verantwortlich.

Der neue Vorstand

Der Vorstand der KSPG AG besteht nach dem Wechsel von Dr. Gerd Kleinert in den Ruhestand ab dem 1. Januar 2014 somit aus Horst Binnig (Vorsitzender), Dr. Peter Merten (Finanzvorstand) und Peter Sebastian Krause (Personal, Recht).

(ID:42309194)