Suchen

Personalien

Innogy, BMW und Dekra: Die Personalien der Woche

| Autor: Jens Scheiner

Innogy hat nach der Übernahme durch den Energiekonzern Eon einen neuen CEO und einen neuen Vorstand. BMW hat neben einem neuen CIO ab November einen neuen Leiter für das Werk in Dingolfing.

Firmen zum Thema

Leonhard Birnbaum ist neuer CEO bei Innogy.
Leonhard Birnbaum ist neuer CEO bei Innogy.
(Bild: Innogy)

Der Aufsichtsrat von Innogy hat Johannes Teyssen, Vorstandsvorsitzender von Eon, zum Vorsitzenden des Gremiums gewählt. Teyssen löst Erhard Schipporeit ab. Dieser hatte nach der Übernahme von Innogy durch Eon zusammen mit den weiteren Vertretern der Anteilseigner im Aufsichtsrat sein Mandat niedergelegt. Künftig besteht der Innogy-Vorstand aus drei Mitgliedern: Neuer CEO wird Leonhard Birnbaum, der die Verantwortung für das Netz- und Vertriebsgeschäft übernimmt. Birnbaum löst als Vorstandsvorsitzender Uwe Tigges ab. Der bisherige Finanzvorstand, Bernhard Günther, behält diesen Posten, übernimmt aber zusätzlich das Personalressort. Neues Vorstandsmitglied ist Christoph Radke, bisher Abteilungsleiter im Rechtsbereich sowie Geschäftsführer diverser Konzerngesellschaften von Eon.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 7 Bildern

BMW, Dekra und Salt Solution

Christoph Schröder leitet ab dem 1. November 2019 das BMW-Werk Dingolfing. Der 54-Jährige folgt in dieser Funktion auf Ilka Horstmeier, die zum gleichen Zeitpunkt als Mitglied des BMW-Vorstands das Ressort Personal- und Sozialwesen sowie die Rolle der Arbeitsdirektorin übernimmt.

Nachdem Klaus Straub seinen Posten als Chief Information Officer bei der BMW Group überraschend aufgegeben hat, scheint nun ein Nachfolger gefunden zu sein: Laut der „AutomotiveIT“ ist Alexander Buresch neuer CIO des Münchner Autoherstellers. Alexander Buresch war zuvor als Vice President Corporate Strategy and Planing bei BMW tätig.

Zum 1. November 2019 übernimmt Bert Zoetbrood die Leitung der Region Dekra North America in Personalunion zu seinen Aufgaben als Executive Vice President und Leiter der Region Dekra South America. Der 58-Jährige folgt auf Eric Labe, der das Unternehmen nach sieben Jahren auf eigenen Wunsch verlässt und künftig in der Gesundheitsbranche arbeiten wird.

Maximilian Brandl ist neues Mitglied im Vorstand von Salt Solutions und wird zum 1. April 2020 die Rolle des CEO übernehmen. Er folgt in dieser Funktion auf Dieter Heyde, der zu diesem Termin in den Aufsichtsrat wechselt.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46200011)

Über den Autor

 Jens Scheiner

Jens Scheiner

Redaktioneller Mitarbeiter Online/Print, Redaktion AUTOMOBIL INDUSTRIE