Suchen

Interesse an Engelmann Insolvenzverfahren über Engelmann eröffnet

| Redakteur:

Die wichtigsten Kunden haben einer Fortführung der Produktion zugestimmt. Mehrere Investoren haben Interesse an einer Übernahme.

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Über die Engelmann Automotive GmbH ist am 2. Dezember das offizielle Insolvenzverfahren eröffnet worden. Das Unternehmen führt die Geschäfte der seit Sommer 2004 insolventen Engelmann-Gruppe in Wedemark. Die wichtigsten Kunden des Zulieferers hätten der Fortführung der Produktion zugestimmt. Zudem sei man in Verhandlungen mit potenziellen Käufern, so der Insolvenzverwalter Christopher Seagon.

"Zurzeit führen wir intensive Gespräche mit fünf bis sechs Investoren, die ernsthaft an einer Übernahme interessiert sind", sagte Seagon. Engelmann liefert Außen- und Innenspiegel, Tankklappenmodule, Türgriffsysteme sowie lackierte Kunststoffteile, unter anderem für Volkswagen, Opel und Ford. 2003 erwirtschaftete die Gruppe mit weltweit 950 Mitarbeitern einen Umsatz von 100 Millionen Euro.