Suchen

Motorsport Engineering ITK Engineering gründet Motorsportdivision

| Redakteur: Wolfgang Sievernich

Der deutsche Engineering-Dienstleister hat sein Motorsportprogramm in einen eigenen Geschäftsbereich überführt. Geleitet wird die neue Division bei ITK Engineering von Thomas Schiller.

Firmen zum Thema

Der neue Geschäftsbereich Motorsport bei ITK Engineering wird seit Januar 2017 von Thomas Schiller geleitet.
Der neue Geschäftsbereich Motorsport bei ITK Engineering wird seit Januar 2017 von Thomas Schiller geleitet.
(Bild: Nikolay Kazakov)

ITK Engineering hat sein bisheriges Motorsportprogramm seit Januar dieses Jahres in einem neuen Geschäftsbereich gebündelt. An der Spitze der neuen Motorsportdivision steht Thomas Schiller. Der Deutsche bringt langjährige Führungserfahrungen von Bosch, Daimler und Toyota Motorsport mit und soll bei ITK Engineering das internationale Motorsportgeschäft in der Software-Entwicklung ausbauen. Zu den Dienstleistungen gehören neben der Anforderungsanalyse auch die Entwicklung, Absicherung und Integration ins Fahrzeug bis hin zur Streckenbetreuung bei Test- und Renn-Events. „Durch den konsequent verfolgten modellbasierten Entwicklungsansatz und die Absicherung an den ITK-eigenen HiL-Prüfständen (Hardware-in-the-Loop) in frühen Entwicklungsphasen, ermöglichen wir die Realisierung neuer Funktionen innerhalb der im Motorsport üblichen extrem kurzen Entwicklungszyklen“, erklärt Thomas Schiller, Leiter des Geschäftsbereichs Motorsport bei ITK Engineering.

Entwicklung für Audi Sport

Für das ABT Schaeffler Audi Sport Team in der FIA Formula E-Serie entwickelte ITK Engineering beispielsweise die gesamte Software. Neben der Getriebesteuerung gehört dazu auch die komplette Steuerung des elektrischen Antriebsstrangs – inklusive der Energiestrategie und des Batteriemanagementsystems sowie der Cockpitanzeige. Für Audi Sport wirkte ITK Engineering bei den Le-Mans-Prototypen (LMP1) in den vergangenen Jahren bei der Funktionsentwicklung des Antriebstrangs, des Energiemanagements und der Fahrdynamik sowie der Simulation und Absicherung mit.

(ID:44515824)