Elektronik JLR entwickelt kontaktlosen Touchscreen

Autor Jens Scheiner

Jaguar Land Rover hat einen Touchscreen entwickelt, der berührungslos bedient wird. Das soll den Fahrer weniger ablenken sowie Bakterien und Viren weniger stark verbreiten.

Anbieter zum Thema

Jaguar Land Rover hat ein berührungsloses Touchscreen entwickelt.
Jaguar Land Rover hat ein berührungsloses Touchscreen entwickelt.
(Bild: JLR)

In Zusammenarbeit mit der Universität Cambridge hat Jaguar Land Rover eine neue Touchscreen-Technik entwickelt, die ohne Kontakt mit dem Display auskommt. Das neue System soll Fahrer während der Fahrt weniger ablenken und außerdem hygienischer sein.

Die neue Technik mit dem Namen „predictive touch“ erkennt dank künstlicher Intelligenz früh das beabsichtigte Eingabeziel des Benutzers. Dabei nutzt ein Gesten-Tracker optische oder funkgestützte Sensoren und kombiniert diese mit Daten von einem Eyetracker zur Analyse der Blickbewegungen.

Technik in existierende Touchscreens integrierbar

Dem Unternehmen zufolge haben Labortests und Versuche auf der Straße gezeigt, dass die neue berührungslose Technik die Verbreitung von Bakterien und Viren reduziert und die Interaktion des Fahrers mit der Bedienoberfläche um bis zu 50 Prozent verkürzt.

Das System hat eigenen Angaben zufolge bereits einen hohen technologischen Reifegrad erreicht und könne in existierende Touchscreens und interaktive Displays integriert werden. Vorausgesetzt, die korrekten Sensordaten sind vorhanden, um den maschinellen Lernalgorithmus zu unterstützen.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:46747565)