Suchen

Personalie Joachim Schmidt verabschiedet sich bei Mercedes-Benz

| Redakteur: Christian Otto

Der bisheriger AMG-Chef Ola Källenius wird Leiter des Pkw-Vertriebs von Mercedes-Benz und folgt damit auf den scheidenden Vertriebs- und Marketing-Chef Dr. Joachim Schmidt. Der „Weichensteller“ Schmidt setzt sich auf eigenen Wunsch zur Ruhe und übergibt die Zukunft in jüngere Hände.

Firmen zum Thema

Geht in den Ruhestand: Dr. Joachim Schmidt, Leiter Vertrieb und Marketing Mercedes-Benz Cars.
Geht in den Ruhestand: Dr. Joachim Schmidt, Leiter Vertrieb und Marketing Mercedes-Benz Cars.
(Foto: Daimler)

Dr. Joachim Schmidt, Leiter Vertrieb und Marketing und Mitglied der Geschäftsleitung Mercedes-Benz Cars, wird nach über 34 Dienstjahren sein Amt zum 1. Oktober 2013 an die nächste Managergeneration weitergeben. Als Nachfolger des 65-Jährigen hat der Vorstand der Daimler AG den derzeitigen AMG-Chef Ola Källenius benannt. Dr. Schmidt wird den AMG-Mann bis Ende 2013 in dessen neue Aufgabe einführen.

Der scheidende Manager ist seit über 20 Jahren in verschiedenen Leitungsfunktionen in Vertrieb und Marketing tätig und seit Oktober 2009 Mitglied der Geschäftsleitung Mercedes-Benz Cars, verantwortlich für Vertrieb und Marketing. Im Rahmen dieser Funktion ist er auch für die Führung der weltweiten Ländergesellschaften sowie des Executive Committee Sales & Marketing zuständig, welches aus den Sparten Pkw, Transporter und Lkw besteht.

Weichensteller Schmidt

Dr. Dieter Zetsche, Vorsitzender des Vorstands der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars, bedankte sich für die langjährige Zusammenarbeit: „Joachim Schmidt versteht und verkörpert Mercedes-Benz wie kaum ein anderer. Unter seiner Führung eroberte die Marke viele neue Regionen und begeisterte ihre Kunden mit ihren traditionellen Stärken. Er hat Vertrieb und Marketing neu ausgerichtet und damit zentrale Weichen gestellt, die Mercedes-Benz in ein neues Zeitalter bringen werden.“

Unter Joachim Schmidts Verantwortung erschloss die Marke mit dem Stern vor allem neue Wachstumsregionen. Zudem unterstützte er die größte Produktoffensive der Unternehmensgeschichte und öffnete damit Mercedes-Benz auch für neue, jüngere Zielgruppen.

Car-Guy Källenius kommt

Der Nachfolger Ola Källenius besitzt nicht zuletzt durch seine Aufgabe als Leiter der Geschäftsführung der Mercedes-AMG GmbH umfassende Kenntnisse des Mercedes-Benz Produktportfolios sowie der Daimler Vertriebsstrukturen. Dr. Dieter Zetsche sieht darin klare Vorteile: „Mit Ola Källenius übernimmt ein echter Car-Guy das Ruder. Er weiß, wie man eine Marke zum Erfolg führt und kennt sowohl unsere Kunden als auch unsere Organisation bestens.“

Der 44-Jährige Källenius steht seit 1. April 2010 an der Spitze der Mercedes-AMG GmbH. Davor war er Werkleiter des Mercedes-Benz Werkes in Tuscaloosa (USA), leitete die Mercedes-Benz High Performance Engines Ltd. in Brixworth, Großbritannien, und arbeitete bei McLaren Automotive. Bei Daimler in Stuttgart war er davor unter anderem Bereichsleiter des Powertrain-Einkaufs. Der gebürtige Schwede startete seine Laufbahn bei der damaligen Daimler-Benz AG 1993 in der internationalen Nachwuchsgruppe. Sein Studium schloss er an der Stockholm School of Economics und an der Universität St. Gallen ab. Wer seine Position als Geschäftsführer der Mercedes-AMG GmbH einnimmt, wollen die Stuttgarter demnächst bekanntgeben.

(ID:42293337)