Suchen

Personalwechsel Keine Vertragsverlängerung für zwei Schaeffler-Vorstände

| Redakteur: Christian Otto

Der Zulieferer scheint seinen Vorstand umbauen zu wollen. Mit Klaus Mirlach und Robert Schullan werden der derzeitige Personal-Vorstand und der Vorstand für den Bereich Industrie das Unternehmen spätestens am Ende des Jahres verlassen.

Firmen zum Thema

Robert Schullan, als Vorstand zuständig für die Industrie-Sparte bei Schaeffler, wird neben Kurt Mirlach das Unternehmen verlassen.
Robert Schullan, als Vorstand zuständig für die Industrie-Sparte bei Schaeffler, wird neben Kurt Mirlach das Unternehmen verlassen.
(Foto: VDMA)

Der Aufsichtsrat der Schaeffler AG hat in seiner heutigen Sitzung beschlossen, die Verträge von Personal-Vorstand Kurt Mirlach (57) und Robert Schullan (57), innerhalb des Vorstandes zuständig für die Industriesparte, nicht zu verlängern.

Gründe unbekannt

Beide Verträge laufen zum 31. Dezember 2015 aus. Über die Gründe für den Personalwechsel machte der fränkische Zulieferer keine Angaben. Die Manager sollen laut Schaeffler aber ihre Verträge so lange erfüllen, bis Nachfolger gefunden sind.

Noch im Sommer vergangenen Jahres hatte Schaeffler mit der Personalie Klaus Deller auf sich aufmerksam gemacht. Knapp einen Monat vor seinem geplanten Amtsantritt als Vorstandschef entschied man sich doch noch gegen den heutigen Chef von Knorr-Bremse und setzte auf den damaligen Interims-Vorstandschef Klaus Rosenfeld. Die Entscheidung ging von den Alleingesellschaftern Georg Schaeffler und Maria-Elisabeth Schaeffler aus.

(ID:43282510)