Suchen

Automobilzulieferer Kratzer Automation eröffnet Entwicklungszentrum

| Autor: Jens Scheiner

Kratzer Automation hat sein neues Entwicklungszentrum für den Geschäftsbereich Test Systems in Freiberg eröffnet. Gemeinsam mit dem Partner UTF will das Unternehmen die Entwicklung von Turboladerprüfständen intensivieren.

Firmen zum Thema

Kratzer Automation hat sein neues Entwicklungszentrum für den Geschäftsbereich Test Systems in Freiberg eröffnet.
Kratzer Automation hat sein neues Entwicklungszentrum für den Geschäftsbereich Test Systems in Freiberg eröffnet.
(Bild: Kratzer Automation)

Kratzer Automation hat sein neues Entwicklungs- und Servicezentrum im sächsischen Freiberg eröffnet. An dem neuen Standort will der Automobilzulieferer die Zusammenarbeit mit dem Partner UTF bei der Weiterentwicklung von Turboladerprüfständen intensivieren. Unter anderem planen die Technologiepartner, dort künftig alle Prüfstände zu installieren und zu testen, bevor diese bei Kunden in Betrieb genommen werden. Anfang Dezember nimmt das Entwicklungscenter seinen Betrieb auf. Wie das Unternehmen mitteilte, sind bereits weitere Entwicklungs- und Pre-Commissioning Center in München und Ilmenau in Planung.

In seinem Geschäftsfeld Test Systems entwickelt das Unternehmen integrierte Prüfstandslösungen für die Automobilindustrie und deckt dabei eine Vielzahl unterschiedlicher Fahrzeugkomponenten ab – von Motoren, Turboladern und Getrieben bis hin zu Batterien und Brennstoffzellen für nachhaltige Antriebskonzepte. Dafür liefert der Automobilzulieferer Prüfstandstechnologie sowie die Software und passt jedes Komplettsystem an die individuellen Entwicklungs- und Testanforderungen des Kunden an.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45642555)

Über den Autor

 Jens Scheiner

Jens Scheiner

Redaktioneller Mitarbeiter Online/Print, Redaktion AUTOMOBIL INDUSTRIE