Suchen

Zulieferer

KSPG baut Produktionshallen in Indien

| Redakteur: Jens Scheiner

Der Gleitlagerbereich der KSPG Automotive India Private Ltd. baut in Supa, Indien, neue Produktionshallen speziell für die Herstellung von Gleitlager-Rohmaterial.

Firmen zum Thema

3D Ansicht der geplanten Fabrikanlagen im indischen Supa.
3D Ansicht der geplanten Fabrikanlagen im indischen Supa.
(Foto:KSPG)

Den Spatenstich als Auftakt zu dem Bauvorhaben nahmen Sascha Putz, President BU Bearings und Ratan Mohapatra, Managing Director von KSPG India, zusammen mit leitenden Angestellten und Mitgliedern des Betriebsrats bereits in diesem Frühjahr vor.

Die neuen Fabrikanlagen sollen Ende 2015 fertig gestellt sein. Sie befinden sich auf einem circa 40.000 Quadratmeter großen Gelände, das das Unternehmen zu diesem Zweck erworben hat. Supa liegt etwa 75 Kilometer östlich von Pune. Der Leasingvertrag für die Gebäude im 26 Kilometer entfernten Ahmednagar, wo die Produktion bislang ihren Sitz hatte, läuft 2016 aus.

Umverteilung der Produktion

„Der Neubau ist für uns ein wichtiger Schritt, um unsere Aktivitäten im indischen Markt zu festigen und ein Beleg für die Zukunft unseres Unternehmens“ erklärt Putz. In den neuen Hallen produziert der Zulieferer nach eigenen Angaben im Wesentlichen die Vormaterialien für Gleitlager. Die bisherige Produktion in Ahmednagar soll daher aufgeteilt werden: die Anlagen zur Herstellung von motorischen Lagerschalen gehen an den indischen KSPG-Standort nach Takwe in der Nähe von Pune, wo sich bereits ein Großteil der Produktionsanlagen befindet. Die Vormaterialproduktion zieht nach Supa um. Sie beinhaltet die Sinteranlagen zur Herstellung von Bronzematerialen sowie die Gieß- und Walzplattieranlage zur Herstellung von auf Aluminium basierenden Materialien.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43523767)