Suchen

Historische Fahrzeuge „Magische Momente“: Die Geschichte der Silberpfeile

| Redakteur: Thomas Günnel

Mercedes-Benz präsentiert seine Motorsporthistorie in einem neuen Format: Das Filmprojekt „Magische Momente. Die Stunde der Silberpfeile“ porträtiert die Silberpfeile und ihre Fahrer in einer 500-minütigen Fernsehserie.

Firmen zum Thema

Die Motorsporthistorie von Mercedes-Benz in einem neuen Format: Das Filmprojekt „Magische Momente. Die Stunde der Silberpfeile“ porträtiert die Silberpfeile und ihre Fahrer in einer zehnteiligen Fernsehserie.
Die Motorsporthistorie von Mercedes-Benz in einem neuen Format: Das Filmprojekt „Magische Momente. Die Stunde der Silberpfeile“ porträtiert die Silberpfeile und ihre Fahrer in einer zehnteiligen Fernsehserie.
(Foto: Daimler)

Die zehnteilige Fernsehserie „Magische Momente. Die Stunde der Silberpfeile“, die ab Dezember 2013 auch als DVD und Blu-ray erhältlich ist, nimmt den Zuschauer in rund 500 Minuten Spielzeit mit auf eine atemberaubende Reise in die Historie des Motorsports. Verantwortlich für das Projekt ist Cassian von Salomon, international bekannter Fernsehproduzent und bis zum Jahr 2011 Chefredakteur sowie Geschäftsführer von „Spiegel TV“.

Um den Mythos in seinem ganzen Umfang zu zeigen, blickt „Magische Momente“ über die eigentliche Zeit der Silberpfeile von 1934 bis 1955 hinaus. Die Serie beginnt mit den Anfängen des Motorsports und reicht bis in die Jetztzeit, wo Sammler, Rennfahrer sowie Protagonisten des historischen Motorsports zu Wort kommen.

Unveröffentlichtes Filmmaterial

Im Filmprojekt wurde erstmals historisches Bildmaterial aus den Archiven von Mercedes-Benz Classic verwendet – kombiniert mit nachgespielten/-gestellten Szenen und zeitgenössischen Reportage-Elementen. Das zeitgenössische Material stammt aus der Zeit von 1900 bis 1955 und umfasst auf Nitrozellulosefilm gedrehte Stummfilme ebenso wie Acht-Millimeter-Spulen. Die historischen Filme stammen zu einem großen Teil von Mercedes-Benz Classic selbst. Herausragende Bedeutung hat dabei das sogenannte Monkhouse-Material: George Monkhouse, Mitarbeiter des Filmherstellers Kodak, drehte in den 1930er-Jahren an den Rennstrecken bereits in Farbe, als noch längst Schwarz-Weiß der Standard war. Viele der farbigen Szenen aus „Magische Momente. Die Stunde der Silberpfeile“ sind erstmals öffentlich zu sehen.

Dreharbeiten mit historischen Fahrzeugen

Für die Dreharbeiten stellte Mercedes-Benz Classic exklusive Fahrzeuge der eigenen Sammlung zur Verfügung und unterstützte mit Hintergrundwissen. Michael Bock, Leiter von Mercedes-Benz Classic: „Unsere Philosophie ist es, die Tradition und den Mythos Mercedes-Benz nicht nur zu bewahren, sondern auch für möglichst viele Menschen erfahrbar zu machen“. Der Leiter von Mercedes-Benz Classic tritt in der Fernsehproduktion selbst als moderner Zeuge der Faszination Silberpfeil auf.

Rennfahrer, Sammler und Zeitzeugen

Zu den dargestellten Hauptpersonen der Silberpfeil-Ära gehören herausragende Rennfahrer wie Rudolf Caracciola, Hermann Lang, Manfred von Brauchitsch sowie Juan Manuel Fangio. Aber auch der legendäre Rennleiter Alfred Neubauer und Silberpfeil-Konstrukteur Rudolf Uhlenhaut sind tragende Figuren in der Filmproduktion. Eine wichtige Rolle im Film spielen die Sammler, Zeitzeugen und Experten, die in der Serie Auskunft geben über die einzigartige Bedeutung der Renn- und Rennsportwagen von Mercedes-Benz für die Automobilgeschichte – und über ihre ganz persönliche Beziehung zu diesen Fahrzeugen. Zu den so Porträtierten gehören unter anderem die renommierten Sammler Dieter Dressel, George Wingard, Franz Maag sowie Evert Louwman, der Besitzer des Louwman Museums in Den Haag – zugleich das nationale Motormuseum der Niederlande. Hans Herrmann ist ein Zeitzeuge, der die Ära der Silberpfeile am Steuer der Rennwagen selbst erlebt hat. Aus der Perspektive des heute im historischen Motorsport aktiven Markenbotschafters lässt schließlich Rennfahrer Jochen Mass die Zuschauer an der überwältigenden Faszination teilhaben, die das Fahren eines der originalen Silberpfeile vermittelt.

(ID:42455995)