Suchen

Produktionsausbau MAN mit neuer Montagelinie in Salzgitter

| Redakteur: Christian Otto

Der Lkw-Hersteller hat eine neue Achsmontagelinie, auf der MAN- und Scania-Achsen parallel gefertigt werden können. Dafür investierte das Unternehmen 30 Millionen Euro.

Firmen zum Thema

In Salzgitter ist bei MAN eine neue Achsmontagelinie in Betrieb genommen wurden.
In Salzgitter ist bei MAN eine neue Achsmontagelinie in Betrieb genommen wurden.
(Bild: MAN)

MAN Truck & Bus hat in seinem Werk in Salzgitter die neue Montagelinie für die Achsproduktion in Betrieb genommen. Ab 2018 werden dort nicht-angetriebene MAN- und Scania-Achsen nebeneinander auf einem Montageband gefertigt. Laut Unternehmen handelt es sich um ein wichtiges gemeinsames Großprojekt von MAN und Scania im Bereich der Produktion.

Werkleiter Thomas Rennemann freute sich über den Hochlauf: „Die Neuausrichtung des MAN-Standorts Salzgitter im Kontext unseres Zukunftsprogramms PACE2017 nimmt damit weiter Gestalt an. Wir haben 30 Millionen Euro in die neue, hoch-moderne Montagelinie investiert. Hier entstehen in diesem Zusammenhang rund 200 neue Arbeitsplätze. Das ist eine gute Nachricht für Salzgitter und die Region.“

Der Vorsitzende des Betriebsrats, Hilmar Pawel, ergänzte: „Wir sind froh, endlich ein Alleinstellungsmerkmal in der Gruppe zu haben und werden alles dran setzen, die Achsfertigung zukunftsfähig zu halten.“ In einer Feierstunde begingen Belegschaft und Management die Inbetriebnahme sowie das 30-jährige Jubiläum der Achsmontage in Salzgitter.

(ID:44608322)