Im Gespräch „Man muss das Arbeiten mit den eigenen Händen auch heute noch lernen“

Von Thomas Günnel

Markus Junginger ist Chief Technology Officer der Dräxlmaier Group. Autofahren ist für ihn emotional; reine Theorie ist ihm fremd.

Markus Junginger ist Chief Technology Officer der Dräxlmaier Group.
Markus Junginger ist Chief Technology Officer der Dräxlmaier Group.
(Bild: Dräxlmaier)

Herr Junginger, welches war Ihr erstes Auto und welches ist Ihr Traumauto?

Ein W114 Mercedes-Benz /8, mein ganzer Stolz als Fahranfänger. Wenn ich den Kofferraum aufgeklappt und den Teppich hochgehoben habe, dann konnte ich meine Fußspitzen sehen, so durchgerostet war der schon. Meine Traumautos sind der Aston Martin DB5 und der neue Audi GT E-Tron.

Wie gelangen Sie von A nach B?

Privat bin ich entschleunigt mit einer alten G-Klasse unterwegs. Geschäftlich fahre ich jedes E-Fahrzeug, das ich in die Finger bekomme. Natürlich am liebsten diejenigen BEV, in denen unsere Technik steckt.