Suchen

Neue Modelle

Mercedes-Benz startet Produktion der neuen A-Klasse

| Redakteur: Nayomi Polcar

Mit der neuen A-Klasse läuft das erste von acht Modellen der neuen Kompaktwagen-Generation im Lead-Werk Rastatt vom Band. Die Modelle werden in fünf Werken auf drei Kontinenten produziert.

Firmen zum Thema

Die neue A-Klasse von Mercedes in der Farbe weiß.
Die neue A-Klasse von Mercedes in der Farbe weiß.
( Bild: Daimler AG )

In Rastatt läuft die Produktion der neuen A-Klasse an – die Initialzündung für die Herstellung der neuen Kompaktwagengeneration in fünf Werken auf drei Kontinenten. Im globalen Produktionsnetzwerk von Mercedes-Benz ist Rastatt das Lead-Werk für die Kompaktwagen. Das Werk verantwortet die globale Steuerung und Planung der Produktion sowie das Qualitäts- und Lieferantenmanagement. Außerdem steuert Rastatt im Kompaktwagen-Produktionsverbund die Fertigung im ungarischen Werk Kecskemét, bei Beijing Benz Automotive in China sowie beim finnischen Produktionspartner Valmet Automotive in Uusikaupunki.

Künftig erweitert das Joint Venture-Produktionswerk COMPAS (Cooperation Manufacturing Plant Aguascalientes) in Aguascalientes in Zentralmexiko den globalen Kompaktwagen-Produktionsverbund von Mercedes-Benz. Im zweiten Quartal 2018 folgt der Anlauf der A-Klasse in Kecskemét und bei Valmet Automotive.

MBUX und What3Words prägen die A-Klasse

Mit dem Infotainment-System „MBUX“ und dem Adressystem „What3Words“ hat die neue Kompakte bereits viel Aufmerksamkeit erregt. Die neue Mercedes-Benz A-Klasse ist das erste Modell der vierten Generation der Kompaktwagen und löst das seit 2012 produzierte Vorgängermodell ab. Aktuell besteht die Kompaktwagenfamilie aus fünf Modellen: A-, B-Klasse, CLA, CLA Shooting Brake und GLA. In Zukunft werden es acht Modelle sein.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45262002)