Suchen

Engineering

Messring gründet Active Safety GmbH

| Redakteur: Sven Prawitz

Der Spezialist für Crashtestanlagen Messring gründet das Tochterunternehmen Active Safety. Dieses soll sich mit Testmöglichkeiten von aktiven Sicherheitssystemen beschäftigen – und entwickelt bereits neue Test-Technik.

Firmen zum Thema

Der „6-D Target Mover“ erlaubt Tests mit unterschiedlichen beweglichen Objekten wie Fußgänger-Dummys oder nachgebildete Fahrradfahrer.
Der „6-D Target Mover“ erlaubt Tests mit unterschiedlichen beweglichen Objekten wie Fußgänger-Dummys oder nachgebildete Fahrradfahrer.
(Bild: Messring)

Messring gründet das Tochterunternehmen Messring Active Safety GmbH. Dieses soll sich ausschließlich mit Testmöglichkeiten im Bereich der aktiven Sicherheitssysteme beschäftigen. Mitgründer und Geschäftsführer ist Igor Doric, der bereits sechs Jahre lang wissenschaftlich-technischer Leiter von Carissma war, dem wissenschaftlichen Leitzentrum für Fahrzeugsicherheit an der TH Ingolstadt. Auch in seiner neuen Funktion soll er weiterhin eng mit den Wissenschaftlern von Carissma zusammenarbeiten.

Fokus auf ungeschützten Verkehrsteilnehmern

„Der Fokus unserer Entwicklungsarbeit liegt momentan auf den ungeschützten und damit verwundbaren Verkehrsteilnehmern, vor allem Fußgänger und Radfahrer,” so Doric. Hier gibt es aus seiner Sicht am meisten Bedarf für neue Konzepte und Komponenten, um häufig auftretende kritische Verkehrssituationen in Versuchen möglichst authentisch nachstellen zu können. Deshalb arbeitet das Unternehmen im Auftrag eines Automobilherstellers an einer neuartigen Bewegungsmaschine, dem „6-D Target Mover“, in die bewegliche Objekte wie Fußgänger-Dummys oder nachgebildete Fahrradfahrer für Tests eingehängt werden können.

„Wir müssen intensiv daran arbeiten, dass Roboterautos und Active-Safety-Systeme ihre Zuverlässigkeit vermehrt in realitätsnahen Tests abseits öffentlicher Straßen nachweisen können“, sagt Dierk Arp, Geschäftsführer bei Messring. Das neue Unternehmen könne dabei auf alle Ressourcen der Messring-Unternehmensgruppe zurückgreifen, soll darüber hinaus jedoch autonom agieren.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45486385)