Formel E Nissan: Versuchsfeld Rennsport

Redakteur: Tanja Schmitt

Der japanische Autohersteller macht wieder bei der Formel E mit – nicht nur, um Trophäen zu gewinnen.

Anbieter zum Thema

Nissan nimmt wieder an der Formel E teil.
Nissan nimmt wieder an der Formel E teil.
(Bild: Germain Hazard, Royal Spark/Nissan)

Nissan engagiert sich auch künftig im E-Rennsport, jedenfalls bis 2026. Der Autohersteller ist bei der Gen 3 mit am Start, der nächsten Generation der Formel-E-Weltmeisterschaft. Nissan ist der einzige japanische Autohersteller im Starterfeld.

Der Autohersteller nutzt die Rennserie als Versuchsfeld für seine Elektroautos, um laut Unternehmensangaben „Wissen und Technologie von der Rennstrecke auf die Straße zu übertragen, um bessere Elektrofahrzeuge für Kunden zu entwickeln“.

Ab 2030 will Nissan nur noch elektrifizierte Autos auf den Markt bringen. Bis 2050 sollen auch Betrieb und Lebenszyklus der Fahrzeuge CO2-neutral sein.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47317475)