Suchen

Motorsport Engineering Noch mehr Sport im Hyundai i30

| Autor / Redakteur: ampnet/jri / Maximiliane Reichhardt

Für den Hyundai i30 N bietet der Automobilhersteller Hyundai jetzt neues Zubehör an. Das soll den Charakter des Kompaktsportlers weiter hervorheben.

Firmen zum Thema

Der Hyundai i30 N wurde vor Kurzem von „Auto Bild Sportscar“ zum Importsieger in seiner Klasse gekürt.
Der Hyundai i30 N wurde vor Kurzem von „Auto Bild Sportscar“ zum Importsieger in seiner Klasse gekürt.
(Bild: Hyundai)

Der Hyundai i30 N wurde gerade erst bei der Wahl zum Sportwagen des Jahres von „Auto Bild Sportscar“ zum Importsieger in seiner Klasse gekürt. Nun bietet Hyundai Zubehör an, das den Charakter des Kompaktsportlers weiter hervorheben soll.

Eigenen Angaben zufolge umfassen die „N-Thusiast Parts“ zum Beispiel ein Aerodynamik-Paket, Leichtbauräder mit Sportreifen, Rennbremsbeläge, eine Domstrebe, Rennschalensitze und einen Clubsportbügel. Alle Teile verfügen demnach über eine allgemeine Betriebserlaubnis und sind daher straßentauglich.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 6 Bildern

Komplettpaket für 2799 Euro

Das Unternehmen teilt mit, dass die aus Kohlefaser gefertigten Aerodynamikteile der „N-Thusiast Parts“ beispielsweise den Abtrieb steigern und optisch eine Brücke zum Tourenwagen i30 N TCR schlagen.

Das Komplettpaket soll 2799 Euro kosten. Erhältlich seien außerdem unter anderem ein dreifach verstellbarer Hinterachsstabilisator und Dekorfolien für die Seiten und die Motorhaube.

(ID:45636053)