Suchen

Elektronik NXP Semiconductors übernimmt Omniphy

| Autor: Sven Prawitz

NXP Semiconductors gab heute (4. September) die Akquise von Omniphy bekannt. Der Ethernet-Spezialist ist bisher in der Industrie- und Automobilbranche sowie der Unterhaltungselektronik tätig. Künftig liege der Fokus ausschließlich auf Automotive-Anwendungen.

Firmen zum Thema

Der Chiphersteller NXP ergänzt durch die Übernahme des Netzwerkspezialisten Omniphy sein Produktportfolio.
Der Chiphersteller NXP ergänzt durch die Übernahme des Netzwerkspezialisten Omniphy sein Produktportfolio.
(Bild: Korff & van Mierlo)

Der Chiphersteller NXP Semiconductors hat den Ethernet-Spezialisten Omniphy übernommen. Dessen Hochgeschwindigkeitstechnologie ist das „fehlende Portfolio-Puzzleteil für die hohen Bandbreiten“, heißt es in der eigenen Pressemitteilung. Demnach hat Omniphy bereits damit begonnen, „1000BASE“-T1-Ethernet für die Automobilbranche zu nutzen. Daneben sind die Chipdesigner bisher in den Branchen Industrie und Unterhaltungselektronik tätig. Das noch junge Unternehmen – gegründet im Jahr 2012 – hat seinen Hauptsitz Nahe San Francisco und einen weiteren Standort in Indien.

Fokus liegt künftig auf Automotive-Anwendungen

Wie Toni Versluij, Managing Director bei NXP, im Gespräch mit »Automobil Industrie« verriet, soll der Fokus langfristig ausschließlich auf der Automobilbranche liegen, er betont jedoch: „Den bestehenden Verpflichtungen gegenüber Kunden werden wir aber unverändert nachkommen“. Für die neue Ausrichtung wird Omniphy vollständig in NXP integriert und als Marke aufgelöst. Über den Kaufpreis und den Jahresumsatz Omniphys wollte Versluij keine Angaben machen.

Neben der technischen Expertise – „Die herausragende Kompetenz liegt im Bereich Automotive Ethernet“, sagt Versluij – machte das bereits bestehende Geschäft mit Automotive-Kunden die Chipdesigner für NXP so interessant. „Eine langwierige Einarbeitung in die Branche und deren Standards ist somit nicht notwendig“, erklärt Versluij.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45480268)

Über den Autor

 Sven Prawitz

Sven Prawitz

Technikjournalist