Suchen

Antrieb

Opel Insignia bekommt Euro-6d-Temp-Dieselmotor

| Autor/ Redakteur: Jens Riedel/Ampnet / Svenja Gelowicz

Auch Opel drückt 15 Monate vor Einführung der künftigen Abgasnorm Euro 6d-Temp aufs Tempo. Ein Großteil der Rüsselsheimer Modelle erfüllen die künftigen Vorgaben bereits – jetzt legt Opel einen neuen 1,6-Liter-Dieselmotor für den Insignia nach.

Firmen zum Thema

Der Opel Insignia mit Euro-6d-Temp-Dieselmotor.
Der Opel Insignia mit Euro-6d-Temp-Dieselmotor.
(Bild: Opel)

Der Opel Insignia bekommt einen neuen 1,6-Liter-Dieselmotor, der die künftige Abgasnorm Euro 6d-Temp einhält. Ein Großteil der Rüsselsheimer Modelle erfüllen die künftigen Vorgaben bereits. Der 1,6-Liter-Dieselmotor arbeitet mit der Harnstofflösung „Adblue“ und dem SCR-System (Selective Catalytic Reduction) zur Stickoxidreduzierung. Das in den Leistungsstufen 110 PS (81 kW) und 136 PS (100 kW) erhältliche Aggregat beschleunigt den Opel Insignia auf bis zu 212 km/h Spitzengschwindigkeit.

Die Abgasnorm Euro-6d-Temp ist seit September 2017 für alle neu auf den Markt gebrachten Pkw-Typen obligatorisch. Ab September 2019 gilt sie für alle neu zugelassenen Pkw. Viele Marken beginnen aber bereits jetzt mit der Umstellung. Zuletzt haben Kia und Volvo gemeldet, als erste Hersteller bereits ausschließlich Euro-6d-Temp-Fahrzeuge anzubieten.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45297199)