Suchen

Powertrain Pierburg: 75 millionstes AGR-Ventil aus dem Baskenland

Redakteur: Jens Scheiner

Der Zulieferer feiert am baskischen Standort in Adabiano einen Produktionsrekord: Dort wure das 75 millionste Abgasrückführventil (AGR-Ventil) gefertigt. Seit 1994 werden jedes Jahr durchschnittlich etwa fünf Millionen der Ventile für Otto- und Dieselmotoren hergestellt.

Firmen zum Thema

In der baskischen Pierburg S.A. lief das 75 millionste Abgasrückventil vom Band.
In der baskischen Pierburg S.A. lief das 75 millionste Abgasrückventil vom Band.
(Foto: KSPG AG)

Technisch gesehen übernehmen Abgasrückführventile die Regelung der Rückführung von Abgas in den Motor. Grundlage für den Erfolg des Schadstoffmindernden Bauteils waren vor allem die weltweit immer strenger werdenden Abgasvorschriften. Pkw mit Dieselmotoren ab der Euro 1-Abgasnorm verfügen über ein System zur Abgasrückführung, bei Autos ab Euro 3 ist sie Pflicht. Bei Fahrzeugen der Abgasstufen Euro 4 werden zunehmend Systeme mit gekühlter Abgasrückführung erforderlich und bei Euro 6 kommt neben hoch gekühlter AGR zusätzlich Niederdruck- Abgasrückführung dazu. Das neuste Modell eines AGR-Ventils ist laut Zulieferer eine besonders kompakte, gewichtssparende Variante und seit letztem Jahr bei einem großen deutschen OEM in Serie.

Zuerst im Nissan Terrano

Javier Egurrola, Leiter des baskischen Pierburg-Standorts sagt: „Wir sind stolz, dass wir mit dem 75 millionsten Abgasrückführventil einen Produktionsrekord aufgestellt haben. Wir haben in der Geschichte des Abgasrückführventils immer wieder auf die steigenden Qualitätsansprüche des Marktes reagiert und sind mit den immer höheren Anforderungen an die Umweltrichtlinien regelrecht gewachsen. Es gibt viele Faktoren, die dazu beitragen, eine solche Zahl verbunden mit hohen Qualitätsstandards zu erreichen. Der wichtigste Faktor sind meiner Meinung nach jedoch die Mitarbeiter, die die AGR-Ventile entwickelt und produziert haben und ihnen gilt mein herzlichster Dank.“

Für das Werk im baskischen Abadiano begann die Geschichte des AGR-Ventils 1994 mit dem AGR für den Nissan Terrano. Wie das Unternehmen mitteilte folgten weitere Anwendungen für Otto- und Dieselmotoren von Opel, VW, Audi und Renault sowie Fiat, BMW, Daimler, PSA, Ford, Chrysler, GM und Volvo.

Sieben weitere Standorte

Als Pionier der Abgasrückführung hat Pierburg zusätzlich am deutschen Standort in Neuss seit 1970 etwa 25 Millionen Abgasrückführventile für fast alle Motorenhersteller in Serie produziert. Weitere Produktionsstandorte für AGR-Ventile und Systeme befinden sich in Ústí/Tschechien, Niederrhein/ Deutschland, Lanciano/Italien, sowie im nordamerikanischen Fountain Inn, im indischen Pune und chinesischen Kunshan.

Die Pierburg GmbH gehört zur KSPG Gruppe und ist dort mit der Division Mechatronics und ihrer Business Unit Automotive Emission Systems Spezialist für die Schadstoffreduzierung und Verbrauchsminderung im Motor. Das Produktspektrum des Unternehmens umfasst darüber hinaus Pumpen, Magnetventile und Aktuatoren für Pkw und für Commercial Diesel Anwendungen.

(ID:43089926)