Antrieb Pkw-Neuzulassungen in Europa: Diesel nur noch Nummer drei

Autor / Redakteur: Holger Holzer/SP-X / Lena Straßberger

Der Diesel verliert in Europa weiter an Boden. Nun musste er die elektrifizierten Antriebe vorbeiziehen lassen.

Anbieter zum Thema

Für den Diesel läuft es nicht mehr so gut wie noch Anfang des Jahrzehnts.
Für den Diesel läuft es nicht mehr so gut wie noch Anfang des Jahrzehnts.
(Bild: VW)

Erstmals hat das elektrifizierte Auto bei den Pkw-Neuzulassungen in Europa den Diesel überholt. Mit einem Marktanteil von 25 Prozent verwiesen reine E-Mobile, Plug-in-Hybride und Hybridautos den Selbstzünder auf Rang drei unter den Antriebsarten, wie die Beratungsagentur Jato errechnet hat.

Der Marktanteil von TDI und Co. betrug nur noch 24,8 Prozent – vor einem Jahrzehnt war er noch doppelt so hoch. Dominanter Antrieb im Pkw war der Benziner mit 47 Prozent. Insgesamt wurden im September in Europa rund 1,3 Millionen Pkw neu zugelassen, 1,2 Prozent mehr als im Vorjahresmonat.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:46965306)