E-Mobilität Polestar liefert Batterien an E-Boot-Hersteller Candela

Von Claus-Peter Köth

Anbieter zum Thema

Der schwedische E-Auto-Hersteller hat einen mehrjährigen Vertrag über die Lieferung von Batterie- und Ladesystemen an Candela unterzeichnet. Ziel ist es, die E-Mobilität über die Automobilindustrie hinaus zu fördern.

Die Lieferung von Batterie- und Ladesystemen an Dritte ist eine Premiere für Polestar.
Die Lieferung von Batterie- und Ladesystemen an Dritte ist eine Premiere für Polestar.
(Bild: Polestar)

Polestar, nach eigenen Angaben Hersteller von Premium Elektroautos, hat einen mehrjährigen Vertrag über die Lieferung von Batterie- und Ladesystemen an Candela unterzeichnet. Candela ist ein schwedischer Hersteller für Elektroboote mit Tragflächenantrieb. Die Vereinbarung sei der Mitteilung zufolge eine der weltweit ersten direkten Kollaborationen zwischen Unternehmen aus der Automobil- und der Schifffahrtsbranche im Bereich der Batterietechnologie. Als führende Electric Vehicle (EV)-Marken in ihren jeweiligen Sektoren vereine Polestar und Candela die Wertschätzung von innovativem Design und das Engagement für Nachhaltigkeit, heißt es weiter.

Die Lieferung von Batterie- und Ladesystemen an Dritte ist eine Premiere für Polestar. Beide Unternehmen sind bestrebt, die Kooperation auszubauen, und prüfen weitere Möglichkeiten für eine künftige Zusammenarbeit.

Thomas Ingenlath, CEO von Polestar: „Als Batterielieferant für Candela können wir dabei helfen, den Übergang zu saubereren Ozeanen und Seen zu beschleunigen und den Schiffsverkehr zu elektrifizieren.” Gustav Hasselskog, CEO von Candela, ergänzt: „Polestar ist ein Traumpartner für uns. Während die Elektrifizierung von Autos in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht hat, ist der Schiffssektor ins Hintertreffen geraten. Durch die Verbindung unserer effizienten Tragflügelboot-Technologie mit den Hochleistungsbatterien von Polestar können wir gemeinsam die Einführung von Elektrobooten auf dem Massenmarkt beschleunigen.”

Batteriesystem von Polestar.
Batteriesystem von Polestar.
(Bild: Polestar)

Über Candela

Durch den Einsatz von computergesteuerten Tragflächen, die den Rumpf über das Wasser heben, „fliegen” die Elektroboote von Candela über die Wasseroberfläche. Sie sollen bei hohen Geschwindigkeiten bis zu 80 Prozent weniger Energie als herkömmliche Motorboote verbrauchen. Candela wurde 2014 vom Ingenieur Gustav Hasselskog gegründet und stellte 2019 sein erstes Serienmodell, das Candela C-7, vor. Mit einer Reichweite von 50 Seemeilen bei 20 Knoten stellte das C-7 mehrere Weltrekorde für Elektroboote auf. Im Jahr 2022 stellte Candela das Taxiboot Candela P-8 Voyager und die Elektrofähre P-12 vor.

(ID:48544494)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung