Company Topimage

Preh GmbH

Als weltweit tätiger Automobilzulieferer beschäftigt die Preh-Gruppe rund 7.000 Mitarbeiter an 10 Standorten. Der erzielte Umsatz liegt bei deutlich mehr als einer Milliarde Euro. Preh wurde 1919 in Bad Neustadt a. d. Saale gegründet und gehört seit 2011 zur Joyson-Gruppe, die heute zu den weltweit 30 größten Automobilzulieferern zählt. Innerhalb der Joyson-Unternehmensgruppe, Ningbo (China), die 2004 von Jeff Wang gegründet wurde, bildet Preh die Division Automotive Electronics. Zu den Entwicklungs- und Fertigungskompetenzen von Preh gehören insbesondere Human-Machine-Interface (HMI)-Systeme für Pkw und Nutzfahrzeuge sowie E-Mobility-Steuergeräte.

Technische Innovationskraft und mittelständisch geprägte Flexibilität zeichnen Preh schon seit den Gründerjahren aus. Das Unternehmen setzt konsequent auf hohe Fertigungstiefe im eigenen Haus. Dadurch sind in allen Werken, weltweit die gleichen Standards gewährleistet und die Produktherstellung kann flexibel im internationalen Produktionsverbund erfolgen.

Preh entwickelt und produziert beispielsweise Klimabedienteile, Center Stacks, Mittelkonsolen, multifunktionale Schalter, Module mit aktivem haptischen Feedback für Touchscreens Steuergeräte für das Batteriemanagement.

Führende Automobilhersteller zählen zu den Kunden von Preh: Audi, BMW, Ford, GM, Mercedes-Benz, Porsche, Rolls-Royce, Volkswagen, etc.