Suchen

Zulieferer

Rheinmetall plant Joint-Venture in China

| Redakteur: Sven Prawitz

Die Rheinmetall-Automotive-Tochter Pierburg möchte ein Joint-Venture mit dem chinesischen Kühlerhersteller Zhejiang Yinlun gründen. Das Gemeinschaftsunternehmen soll ab dem Jahr 2018 Abgasrückführ-Kühlermodule für den lokalen Markt produzieren.

Firma zum Thema

Die Rheinmetall-Tochter Pierburg erweitert ihre Präsenz in China: Sie hat hierfür ein Joint-Venture mit dem chinesischen Unternehmen Zhejian Yinlun gegründet.
Die Rheinmetall-Tochter Pierburg erweitert ihre Präsenz in China: Sie hat hierfür ein Joint-Venture mit dem chinesischen Unternehmen Zhejian Yinlun gegründet.
( Bild: Rheinmetall Automotive )

Die zu Rheinmetall Automotive gehörende Pierburg GmbH hat nach eigenen Angaben mit der Zhejiang Yinlun Machinery (Tiantai/China) eine Vereinbarung über die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens abgeschlossen. Die neue Gesellschaft soll Pierburg Yinlun Emission Technology heißen und Module zur gekühlten Abgasrückführung für den chinesischen Markt herstellen. Pierburg soll 51 Prozent am neu gegründeten Unternehmen halten und somit die Leitung übernehmen – der Sitz soll im 300 Kilometer südlich von Shanghai gelegenen Tiantai sein. Dort will das Joint Venture seine Fertigung im Jahr 2018 zunächst mit einer Produktionslinie sowie allen notwendigen Prüfeinrichtungen starten. Weitere Linien sollen im Zeitraum 2018 bis 2020 folgen. Die Mitarbeiterzahl wird nach einer Anlaufzeit mit den Fertigungskapazitäten wachsen: Bis voraussichtlich 2020/2021 sollen es gut 100 Beschäftigte sein.

Als Produktionsbasis soll ein kurz vor der Fertigstellung befindliches neues Produktionsgebäude am Yinlun-Standort in Tiantai dienen. Dort sollen künftig neben Abgasrückführ-Kühlermodulen Komponenten zum Thermomanagement von Elektrofahrzeugen sowie Ladeluftkühler und Einrichtungen zur Abgasnachbehandlung entstehen. Im Sinne eines ausschließlich lokalen Beschaffung liefere das bestehende Pierburg-Werk in Kunshan die verbauten Abgasrückführventile und Yinlun die eingesetzten Kühler an das neue Joint-Venture.

Zhejiang Yinlun Machinery

Zhejiang Yinlun ist spezialisiert auf Wärmetauscher für die Medien Öl, Wasser und Gas unter anderem für Kraftfahrzeuge und Baumaschinen. Das Unternehmen sei der größte Hersteller von Motorenkühler für Kraftfahrzeuge und Baumaschinen in China. Yinlin habe im Jahr 2015 mit 4.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 2,9 Milliarden Renminbi (knapp 400 Millionen Euro) erwirtschaftet.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44413295)