Suchen

Eisenberg Rillenkugellager modular konstruiert

| Redakteur: Claus-Peter Köth

Unter der Marke ZEN bietet der Wälzlagerhersteller Eisenberg ein modulares System von Rillenkugellagern, das nach Kundenwunsch spezifiziert und gefertigt beziehungsweise bearbeitet wird.

Firmen zum Thema

Hinter dem Namen ZEN steckt ein modulares System von Wälzlagern, das die optimale Anpassung an den Anwendungsfall erlaubt, ohne dass direkt ein Sonderlager konstruiert werden müsste.
Hinter dem Namen ZEN steckt ein modulares System von Wälzlagern, das die optimale Anpassung an den Anwendungsfall erlaubt, ohne dass direkt ein Sonderlager konstruiert werden müsste.
(Eisenberg)

Der Katalog eines Wälzlagerherstellers oder -händlers umfasst mehrere tausend Positionen. Selbst bei eher ausgefallenen Wünschen steht oft ein Standardprodukt zur Verfügung. Wenn sich ein Anbieter die Mühe macht, seinen Kunden dennoch maßgeschneiderte Rillenkugellager für die zahlreichen Elektroantriebe im Automobil zu bieten, muss das einen guten Grund haben.

Dr. Axel Zens, Geschäftsführer der E. Eisenberg & Co. GmbH mit Sitz in Düsseldorf: „Unser Ziel ist es, unter dem Markennamen ZEN den Kunden wirklich das optimale Lager für den individuellen Einsatzfall anzubie-ten. Wenn man die entscheidenden Parameter wie Laufeigen-schaften, Standzeit und Reibung betrachtet, lohnt sich dieser Aufwand.“

Keine klassischen Sonderlager

Allerdings handelt es sich bei den ZEN-Produkten nicht um klassische Sonderlager. Dr. Axel Zens: „Wenn wir für jeden Einsatzfall ein spezielles Lager entwickeln würden, wäre der zeitliche Vorlauf groß und der Engineering-Aufwand relativ hoch, ebenso wie die Kosten. Daher haben wir ein Modulsystem entwickelt, bei dem wir verschiedene Konstruktionsmerkmale mit sehr geringem Aufwand variieren können. Für den Kunden heißt das: Er bekommt ein Wälzlager, das maßgeschneidert ist für den jeweiligen Anwendungsfall, aber nicht wesentlich teurer als ein Standardlager.“

Modulares System für Rillenkugellager

Um dieses Ziel zu erreichen, hat ZEN auf der Basis hochwertiger Rillenkugellager exklusiv ein modulares System entwickelt. Es erlaubt die Kombination der gewünschten Konstruktionsmerkmale und Eigenschaften und die Konfiguration eines individuellen Lagers. Dabei kommen DIN-konforme Lager der Type 6000 bis 6310 zum Einsatz, die häufig in den Elektro- und Komfortantrieben des Automobilbaus verwendet werden. Sie entsprechen der Geräuschklasse Z3V3 und wahlweise der Radialluftgruppe C3 oder C4.

(ID:34431260)