Suchen

IZB 2016 Rückmeldung mittels Roboter messen

| Redakteur: Thomas Günnel

Der Ausrüster Battenberg hat einen künstlichen Finger entwickelt – mittels dessen sich haptisches Feedback von Touchpanels messen lässt.

Firmen zum Thema

Das „Force-Feedback-Modul“ ist ein künstlicher Finger, der die haptische Rückmeldung von Touchpanels messen kann.
Das „Force-Feedback-Modul“ ist ein künstlicher Finger, der die haptische Rückmeldung von Touchpanels messen kann.
(Bild: Battenberg)

Auf Displays mit haptischem Feedback fühlen sich alle „Tasten“ wie realistische Knöpfe an. Jetzt das Messrobotik-Unternehmen Battenberg mit dem Force-Feedback-Modul einen künstlichen Finger entwickelt. Dieser kann die haptische Rückmeldung von Touchpanels mit voreingestelltem Fingerdruck in einem Temperaturspektrum von -40 bis +80 Grad messen.

Bei herkömmlichen Messverfahren wie Beschleunigungssensoren oder Laservibrometern soll sich bislang nicht erfassen lassen, bei welchen Betätigungskräften welche Vibrationsimpulse ausgelöst werden.

Battenberg auf der IZB, Halle 6, Stand 6202

(ID:44293397)