Suchen

IZB 2018

Showcar zu E-Mobilität und Leichtbau

| Redakteur: Thomas Günnel

Der Automobilzulieferer Elring Klinger stellt auf der IZB ein Showcar aus, das das Produktportfolio des Unternehmens darstellt.

Firmen zum Thema

Elring Klinger zeigt auf der IZB anhand eines Showcars sein Produktportfolio.
Elring Klinger zeigt auf der IZB anhand eines Showcars sein Produktportfolio.
(Bild: Elring Klinger)

Der Zulieferer Elring Klinger legt seinen Fokus auf innovative Batterie- und Brennstoffzellentechnologien, eine neu entwickelte E-Achse sowie Kunststoff-Leichtbauteile, die unabhängig von der Antriebsart Anwendung finden. Anhand eines Show-Cars stellt der Zulieferer auf der IZB sein Portfolio vor, beispielsweise für den elektrifizierten Antriebsstrang. Hierzu zählt eine E-Achse (Electric Drive Unit), die Leistungselektronik, Getriebe und Elektromotor vereint.

Weiteres Highlight ist ein 300-Zellen-PEM-Brennstoffzellen-Stack auf Basis metallischer Bipolar-Platten mit einer elektrischen Leistung von 63 kWeL. PEM steht für „Proton Exchange Membrane“. Die Technologie basiert auf Wasserstoff als Energieträger und verursacht keine CO2-Emissionen. Für die Mobilität von morgen sieht das Unternehmen die PEM-Brennstoffzelle neben der Batterietechnik und den elektrischen Antriebssystemen als vielversprechendes Konzept. Darüber hinaus stellt der Automobilzulieferer ein Gesamtspeichersystem vor. Es besteht aus mehreren Batteriemodulen und ist umgeben von einem Kunststoffgehäuse mit integriertem Druckausgleichselement. Weitere Produkte umfassen das Thema Kunststoffleichtbau.

Halle 1, Stand 1230

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45513978)