Suchen

Karosserie Skoda baut Presswerk in Mladá Boleslav

| Redakteur: Jens Scheiner

Der Autohersteller Skoda baut in seinem Stammwerk Mladá Boleslav ein neues Presswerk mit einer modernen Servo-Pressenstraße für Karosserieteile aus Aluminium.

Firmen zum Thema

Skoda baut ein neues Presswerk in Mladá Boleslav: Die neue Anlage wird voraussichtlich im Februar 2017 in Betrieb genommen. Für die Maßnahme investiert der Autohersteller rund 86 Millionen Euro.
Skoda baut ein neues Presswerk in Mladá Boleslav: Die neue Anlage wird voraussichtlich im Februar 2017 in Betrieb genommen. Für die Maßnahme investiert der Autohersteller rund 86 Millionen Euro.
(Foto: Skoda)

Die neue Anlage wird voraussichtlich im Februar 2017 in Betrieb genommen. Für die Maßnahme investiert Skoda rund 86 Millionen Euro. Die künftige Servo-Pressenstraße PXL 2 kann erstmals große Aluteile pressen, arbeitet energieeffizient und ist einfach zu bedienen. Wie das Unternehmen mitteilte verbrauchen die Pressen durch Wiedergewinnung der freigesetzten Energie bis zu 15 Prozent weniger Strom als herkömmliche Anlagen.

Die Gesamtinvestitionen für das neue Presswerk betragen nach eigenen Angaben 86,4 Millionen Euro. Nach dem bereits erfolgten Abriss des alten Gebäudes M4 wird bis Mitte 2016 die neue Halle M4 errichtet. Allein in die Infrastruktur und in den Neubau der 11.600 m2 großen Halle fließen 19,5 Millionen Euro. Im Frühjahr 2016 beginnt dann der Aufbau der neuen Linie PXL 2. Die Inbetriebnahme ist für Februar 2017 vorgesehen.

(ID:43710180)