Suchen

Produktion TE Connectivity eröffnet neues Werk in Suzhou (China)

| Redakteur: Michael Ziegler

Der Elektronikspezialist TE Connectivity hat die Eröffnung seines neuen Werks in Suzhou (China) bekannt gegeben. Dieses fertigt in Zukunft Elektronikkomponenten für die Automobilindustrie und soll TEs Wachstum im China-Geschäft vorantreiben.

Firmen zum Thema

Eröffnungsfeier im neuen TE Connectivity Werk in Suzhou (China).
Eröffnungsfeier im neuen TE Connectivity Werk in Suzhou (China).
(Foto: TE Connectivity )

In der neuen 25.000 Quadratmeter großen Anlage werden zirka 700 Arbeiter unter anderem Steckverbindungen, Kabel, Elektronikboxen und Sensoren für Automobile fertigen. Die sowohl für den chinesischen als auch die globalen Märkte bestimmten Komponenten werden dabei an OEMs und Tier-1-Zulieferer geliefert. Inklusive des neuen Werks in Suzhou beträgt der Footprint von TE Connectivity in China jetzt 56.000 Quadratmeter.

„Seit TE Automotive vor 20 Jahren in China gestartet ist, haben wir in die Entwicklung innovativer Produkte und Fertigungskapazitäten investiert. Das neue Werk wird unsere Wettbewerbsfähigkeit beim Angebot hochwertiger Produkte sowie außergewöhnlichem Service für unsere Kunden weiter stärken“, sagte Thomas Shen, Vice President und General Manager von TE Automotive China.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42395723)